11.03.2019 18:11 |

Polizei ermittelt

Etliche Tierkadaver in Schlucht in Zams geworfen

Ein grausiger Fund aperte nun in einer Schlucht bei Zams in Tirol aus: Ein Unbekannter hatte die Kadaver mehrerer Tiere hinabgeworfen. 

Die Tat dürfte im Zeitraum zwischen Anfang Dezember 2018 bis Anfang Jänner 2019 passiert sein. Der Unbekannte warf mehrere Tierkadaver ins sogenannte Kronburgtobel (Schlucht) in der Gemeinde Zams.

Fuchs-, Hirsch- und Rehkadaver sowie Wildschweinkopf
Es handelte sich um Fuchs-, Hirsch- und Rehkadaver sowie das Haupt eines Wildschweines. Um zweckdienliche Hinweise zur Ausforschung des Täters bittet die Polizeiinspektion Landeck (Tel. 059133/7140).

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
12° / 21°
wolkig
9° / 19°
wolkig
8° / 19°
wolkig
10° / 19°
wolkig
9° / 21°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter