Fr, 22. März 2019
11.03.2019 12:37

„Schneckenschutzanzug“

Kratky macht sich über Wurst lustig

Es war einfach zu verlockend, bekennt Robert Kratky auf Instagram, warum er nicht anders konnte, als sich über den Ganzkörpergummianzug von Conchita Wurst lustig zu machen.

Conchita ist jetzt Wurst, das enthüllte der Künstler Tom Neuwirth, der 2014 für Österreich den Song Contest gewann, am Freitag auf seiner Instagramseite. Für ein neues Projekt will er in Zukunft neben seinem Alter Ego Conchita auch unter dem Namen Wurst auftreten. Im Video zu seinem ersten Wurst-Song „Trash all the Glam“ zeigt sich Neuwirth als geschlechtsloses Wesen in einem Ganzkörperlatexanzug.

Scherze über Gummilook
Der Ganzkörper-Gummilook animierte Ö3-Star Robert Kratky, in seinen Insta-Stories über den Sänger zu scherzen. Ein Foto, auf dem der Sänger auf dem Boden einer Wiener U-Bahn-Station kniet, ergänzte Kratky mit Nacktschnecken und witzelte: „Conchita Wurst testet neuen Schutzanzug gegen Weinbergschnecken.“

Ein weiteres Foto ließ Kratky an Schnupfen denken. In einer Sprechblase ist zu lesen: „Conchita bittet alle Schnupfnasen: ,Hand vorhalten, verdammt!!!‘“

„Einfach zu verlockend“
Dass er es nicht böse meint, verriet er in einem dritten Posting, in dem er schrieb: „Sorry, Conchita. Deine neuen Pics sind einfach zu verlockend.“ Wir sind sicher, dass Conchita/Wurst/Tom dem Radiomoderator die Scherzchen nicht übel nimmt. 

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mehr als 20 Duelle
EU-Wahlkampf bringt TV-Mammutprogramm
Österreich
Spieler beleidigt
Rassismus-Skandal bei DFB-Match: Fans stellen sich
Fußball International
Champions League
Waffen & Drogen im Fan-Bus: Eklat vor Damen-Spiel
Fußball International
Feuer am Bahnhof
Lkw gerät in Oberleitung: Schwarze Rauchsäule
Niederösterreich

Newsletter