11.03.2019 09:00 |

Nach Serverausfall

Kundencenter der IKB ist wieder erreichbar

Nach einem Komplettausfall der IT war das IKB-Kundencenter am Freitag sowie über das Wochenende vorübergehend nicht erreichbar. Der Fehler konnte schnell lokalisiert werden und liegt bei einem externen Dienstleister. Dennoch gibt es nach wie vor Störungen. 

Gemeinsam mit dem externen Dienstleister haben die IT-Spezialisten der IKB das ganze Wochenende intensiv an der Schadensbehebung gearbeitet. Mittlerweile konnte ein Teil der Systeme wiederhergestellt werden. Nach wie vor beeinträchtigt sind die internen Kommunikationsdienste bei der IKB mit eingeschränktem Telefon- und E-Mail-Service sowie einige, für den laufenden Betrieb jedoch nicht systemrelevante Informationsdienste der Tochterunternehmen IVB und Flughafen Innsbruck.

Umfassende Analyse
„Die Wiederherstellung eines geregelten Betriebs für unsere Kundinnen und Kunden hat jetzt oberste Priorität. Anschließend erfolgt eine umfassende Analyse der gesamten IT-Struktur inklusive Prüfung möglicher Schadensersatzansprüche gegenüber dem Hersteller“, so IKB-Vorstandsvorsitzender Helmuth Müller, der betont: „Die primäre Leistungserbringung mit Strom, Wasser, Abwasser und Abfall war zu keinem Zeitpunkt betroffen. Auch die Daten unserer Kundinnen und Kunden sind jedenfalls sicher.“

Das IKB-Kundencenter ist ab sofort wieder kostenfrei unter 0800 500 502 erreichbar. Schriftliche Anfragen können derzeit nur eingeschränkt bearbeitet werden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
So gut war noch keiner
1. Rekord für Bullen-Coach Marsch: „Ein Wahnsinn“
Fußball National
Eindringling adoptiert
Giftiger Skorpion in Küche erschreckte Familie
Oberösterreich
Gespräche stocken
10 Mille: „Bankdrücker“ Götze für BVB zu teuer?
Fußball International
Pfotenhilfe auf Rädern
„Bello“ darf bleiben!
Gesund & Fit
Paradies der Maori
Neuseeland: Am anderen Ende der Welt
Reisen & Urlaub
Tirol Wetter
15° / 27°
einzelne Regenschauer
13° / 27°
einzelne Regenschauer
13° / 26°
einzelne Regenschauer
13° / 27°
einzelne Regenschauer
15° / 27°
Gewitter

Newsletter