Sa, 23. März 2019
05.03.2019 06:30

Auch WG möglich

Die Stadt Graz öffnet Gemeindebau für Studenten

Die Stadt Graz öffnet die Gemeindewohnungen jetzt erstmals für Studenten. Auch Wohngemeinschaften sind möglich. Wartezeiten gibt es nicht - Interessierte können sich online eine Wohnung ansehen und sich anmelden. 4,70 Euro kostet eine Gemeindewohnung pro Quadratmeter im Schnitt.

„In einem ersten Schritt stellen wir ab 15. März 70 Gemeindewohnungen ausschließlich für Studenten in Graz zur Verfügung“, so der zuständige FP-Vize-Bürgermeister Mario Eustacchio. Die Palette reicht von Single-Haushalten bis hin zu großen Wohnungen, die von den Studenten ausdrücklich als Wohngemeinschaften genutzt werden können bzw. genutzt werden sollen.

Die Voraussetzungen
Die Voraussetzungen: Inskriptionsbestätigung, österreichische Staatsbürgerschaft oder Staatsbürgerschaft EU, EWR und Schweiz. Die Leistbarkeit der Wohnungen muss gegeben sein (Nachweis des Nettohaushaltseinkommens).

Wohnungen online aussuchen, anmelden
Die Studentenwohnungen kann man sich im Internet ansehen (www.graz.at/wohnen) - und sich auch gleich dafür anmelden. Eustacchio: „Es gibt keine Wartezeiten, wir bieten nur leerstehende Wohnungen an.“

Viel mehr Grazer dürften in den Gemeindebau
Die Mietverträge sind unbefristet - nach abgeschlossenem Studium muss man aber raus aus der Gemeindewohnung. Allerdings: Man kann, sofern man die Kriterien erfüllt, natürlich um eine andere Gemeindewohnung ansuchen.

„Wir haben die Situation, dass viele Grazer überhaupt nicht wissen, dass sie eigentlich Anspruch auf eine Gemeindewohnung hätten“, wirbt Eustacchio. Einzelpersonen, die weniger als 27.000 Euro netto jährlich verdienen, hätten zum Beispiel Anspruch.

Eustacchio abschließend: „Wir versuchen neue Ansätze. So errichten wir erstmals Wohnungen für junge Grazer. Und jetzt schaffen wir Angebote für Studenten.“

Gerald Richter
Gerald Richter

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Paqueta-Premiere
Mageres 1:1! Brasilien blamiert sich gegen Panama
Fußball International
Erneut Frauenmord
NÖ: Polizistenmutter (75) tot in Wohnung gefunden
Niederösterreich
Speedski-WM mit Video
217,6 km/h! Nici Schmidhofer knackt Schallmauer
Wintersport
Vor 35.000 Zuschauern!
Austria düpiert Zenit! 3:0 bei Russland-Leader
Fußball International
Martinez wie ein Hase
Genialer Elfer versetzt Messi und Co. Gnadenstoß!
Fußball International
Gegen Montenegro
Absurder Schiri-Pfiff beschert Bulgarien Ausgleich
Fußball International
Zsak-Jungs: Italien da
U17 wahrt mit 0:0 in Türkei EM-Quali-Chancen!
Fußball International
Entscheidung Sonntag
Kuzmina in Hochform! Hauser in Oslo Elfte
Wintersport
„Ist fast wie Beton“
Lawinenabgang auf Rax fordert ein Todesopfer
Niederösterreich
Steiermark Wetter
4° / 18°
wolkenlos
2° / 18°
wolkenlos
2° / 18°
wolkenlos
4° / 18°
heiter
2° / 18°
wolkenlos

Newsletter