Sa, 23. Februar 2019
12.02.2019 18:00

Hütter im Interview:

„Profil der Uni passt fantastisch zum Standort“

Brigitte Hütter (46), derzeit Vizerektorin der Johannes-Kepler-Universität (JKU), wird ab Herbst ihre vierjährige Funktionsperiode als Rektorin der Kunstuniversität antreten. Damit steht erstmals eine Frau an der Spitze dieser Institution, die im Wandel steht. „Ich freue mich riesig“, sagt Hütter im „Krone“-Interview.

„Krone“: Warum ist es für Sie als Juristin und Universitätsmanagerin interessant, eine Kunstuniversität zu leiten?
Brigitte Hütter: Weil ich glaube, dass die Linzer Kunstuniversität ein Juwel im Konzert aller Kunstunis in Österreich ist. Es gibt hier ein einzigartiges Studienangebot, darauf will ich aufbauen.

„Krone“: Welche Position kann eine Kunstuniversität einnehmen, wenn eigentlich die Wirtschaft die Hauptrolle spielt?
Brigitte Hütter: Wir leben in einer Zeit, in der nicht nur die Wirtschaft wichtig ist. Es geht um Innovation, um intelligentes und nachhaltiges Wachstum - also um Ideen und kreative Anwendungen. Es geht auch um Kreativität, übersetzt in digitale Lösungen. Das Profil der Uni passt fantastisch zu diesem Standort.

„Krone“: Sind Sie selbst ein kulturinteressierter Mensch?
Brigitte Hütter: Natürlich, ich bin breit interessiert, ich gehe ins Theater und in Konzerte, ich höre Musik und mag Literatur, etwa Thomas Bernhard. Ich gehe auch ins Museum, um mir Bildhauerei oder Malerei anzusehen - es muss diese Impulse geben!

„Krone“: Was steht auf Ihrer To-Do-Liste ganz oben?
Brigitte Hütter: Das Wesentliche wird sein, den Außenauftritt der Uni zu stärken. Auch eine Profilschärfung bei Lehre, Forschung, der künstlerischen Erschließung und der Digitalisierung ist mir wichtig. Es soll aber kein Entweder-oder geben. Ich will keine Kunstform gegeneinander ausspielen, vielmehr Synergien herstellen. Ich will das Juwel Kunstuni noch mehr zum Glänzen bringen!

„Krone“: Wann ziehen Sie in ihr Büro im Brückenkopfgebäude?
Brigitte Hütter: Erst am 1. Oktober. Dann findet die offizielle Amtsübergabe statt.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Erfolgreicher Testflug
Bransons Raumgleiter erreicht weiteres Mal Weltall
Video Wissen
Ex-Rapid-Stürmer
Joelinton: Leipzig-Gerücht und 60-Mio-Angebot
Fußball International
Wer springt ein?
FIFA entzieht Peru U17-Weltmeisterschaft
Fußball International
Kilometerlanger Stau
Kleintransporter kracht auf A21 in Lkw: Ein Toter
Niederösterreich
Neue Enthüllung
Illegaler Transfer? Wirbel um Dortmund-Star Sancho
Fußball International
Deutsche Bundesliga
LIVE: Kann Hertha BSC die Bayern ärgern?
Fußball International
Vorschlag beauftragt
Sicherungshaft: Kurz unterstützt Kickls Plan
Österreich
Nach Dopingsperre
Machtdemonstration von Johaug im Skiathlon
Nordische Ski-WM

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.