08.02.2019 16:44 |

30-mal eingestochen

Steirer (32): „Ich dachte, Mama ist der Teufel“

„Ihr Gesicht sah aus wie die Fratze des Teufels“, beteuert ein heute 32-jähriger Steirer. Deshalb stach er im Mai des Vorjahres mehr als 30-mal auf seine Mutter (50) ein, schlug ihren Kopf auf den Boden und sprang auf ihrem Körper herum. Eine schwere Psychose hatte ihn dazu getrieben. Nun wird er in eine Anstalt eingewiesen.

Normal verlief das Leben des heute 32-jährigen Steirers. Die Scheidung seiner Eltern hatte ihm zwar zugesetzt, doch mit dem neuen Partner seiner Mutter aus St. Peter ob Freienstein verstand er sich bestens.

Zu den Großeltern hatte er ein besonders gutes Verhältnis. Als sein Opa 2016 starb, machten sich aber zum ersten Mal psychotische Züge bemerkbar, Stimmen sprachen zu ihm. Die Medikamente setzte er aus Angst vor den Nebenwirkungen ab. Stress im Job in der Baubranche und das Gefühl, Kollegen wollten ihn vergiften, setzten ihm zu.

Freundin machte Schluss
Als dann auch noch seine Freundin die Beziehung beendete, verlor der Steirer die Fassung. Er kündigte seinen Job und fuhr nach Hause zu seiner Mutter. Dort verschlimmerte sich sein Zustand zusehends.

Dann kam der 10. Mai, er lag im Bett: „Da hab ich wieder mit meinen Stimmen diskutiert, ob die Habsburger Österreich übernommen haben“, erzählt er vom Moment vor der Tat. Dann ging er in die Küche, seine Mutter kam nach. Dort artete ein harmloser Streit plötzlich aus: „Sie hat gesagt, sie hat keine Angst vor mir. Ich vermisse sie, sie war die Beste. Aber da dachte ich, sie ist der Teufel. Ihr Gesicht war eine Fratze“, erinnert er sich.

„Das war eine Generalvernichtung“
Auf einmal schlug er zu, stach mehr als 30-mal auf sie ein, donnerte ihren Kopf auf den Boden, sprang auf ihrem Körper herum. „Eine Generalvernichtung war das im nicht zurechnungsfähigen Zustand. Er ist gefährlich, eine Einweisung unumgänglich“, so der Gutachter. Der Geschworenensenat entschied sich für eine Einweisung in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher. Rechtskräftig!

Monika Krisper
Monika Krisper

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International
ÖVP, FPÖ & SPÖ einig
Durchschnittspensionisten: 30 Euro mehr ab 2020
Österreich
„El Nino“ hört auf
Spanien-Goalgetter Torres beendet seine Karriere
Fußball International
„Ablenkungsmanöver“
Kopftuchverbot-Ausweitung: Massive Kritik an ÖVP
Österreich
Überraschende Aussage
Ismael: Keine Verschiebung? „Sehe es als Vorteil“
Fußball National
Auf Pfeiler zugerast
Box-Superstar Fury spricht über Selbstmordversuch
Video Sport-Mix
Nach Doping-Wirbel
Kein Verstoß! Hinteregger-Ermittlungen eingestellt
Fußball International
Steiermark Wetter
18° / 24°
leichter Regen
18° / 25°
bedeckt
19° / 25°
bedeckt
17° / 27°
stark bewölkt
15° / 22°
leichter Regen

Newsletter