Do, 23. Mai 2019
04.02.2019 11:23

Viele fleißige Helfer

Der Tiroler Wirtschaftsball hinter den Kulissen

Der Wirtschaftsball am Samstag im Innsbrucker Congress gehört zu den gesellschaftlichen Highlights der Saison: Die „Krone“ zeichnet die rauschende Nacht nach, schaute dabei Helfern über die Schulter und war beim einen oder anderen Hoppala live dabei.

Kurz vor 20 Uhr, Samstag Abend, Congress Innsbruck: Im Minutentakt rauschen Taxis zum Vorplatz der Veranstaltung. Knapp 3000 Besucher haben sich für den Ball der Tiroler Wirtschaft in Schale geschmissen. Und während im Foyer die Gäste an der Garderobe ablegten, relaxten insgesamt 96 junge Debütanten-Paare auf den Stufen der Dogana.

Debütanten probten viel für perfekte Polonaise
Von Nervosität keine Spur. Nicht einmal jenes Paar, das in der ersten Reihe die klassische Polonaise eröffnet, kämpft mit Lampenfieber. Im Gegenteil: „Wir freuen uns total. Vor allem, dass es gleich los geht“, hofften Maria Kapferer (16) aus Grinzens und Fabio Mair (16) aus Innsbruck.

Die beiden Jugendlichen probten einige Male für den großen Auftritt in der bekannten Tanzschule von Zeremonienmeister Ferry Polai. Anschlussfrage: „War Herr Polai sehr streng?“ „Nein, eigentlich war alles in Ordnung“, lachten die Schüler.

Schauplatzwechsel: Kurz vor den Eröffnungsreden ist im Foyer die Hölle los. Der beliebteste Platz: Die gemütlich gepolsterten Couch-Möbel entlang der Wand. Und diese erfüllten mehrere Zwecke: Bankerl für den Schuhwechsel bei männlichen und weiblichen Ballgästen sowie als Erholungszone für geschaffte Tänzer.

Viele helfende Hände für eine tolle Ballnacht
Während und vor dem Ball ging es auch hinter den Kulissen rund: Insgesamt 300 Kerzen, 150 Steckschwämme, 100 Bund Mimosen wurden von Blumen „Karin“ (Hofer) etwa für die Tischdekorationen vorbereitet. Aber auch andere Helfer schufteten an diesem Abend, statt sich zu vergnügen.

Etwa an der Garderobe arbeitete Patric: „Bis fünf Uhr in der Früh bin ich sicher beschäftigt. 100 Kleidungsstücke hab’ ich innerhalb der ersten Stunde angenommen.“ Ebenfalls im Dauereinsatz waren die Pizzabäcker. Ines & Ricky bereiteten 600 Schnitten vor. „Das Geschäft läuft“, so die beiden.

Fazit: Ohne diese Unterstützung wäre dieses Großevent nicht möglich. Danke an alle Helfer.

Christian Biendl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei GP von Monaco
Mercedes fährt mit Niki-Unterschrift
Formel 1
„Krone“ traf Weltstar
Kunstuni Graz macht Phil Collins zum Ehrendoktor
Steiermark
Mit 32 Teams
Erweiterung geplatzt! Doch keine Mega-WM in Katar
Fußball International
Deutsche berichten:
Auch Biathlon im Blutdoping-Skandal betroffen
Wintersport
Ihm entgehen 15.000 €
Strache hat keinen Anspruch auf Gehaltsfortzahlung
Österreich
Frankfurt bestes Team
Deutsche wählen Hütter zum „Trainer des Jahres“
Fußball International
Arbeit wird beendet
Straches Thinktank hat nur kurz gedacht
Österreich
Nach acht Jahren
EU-Gericht entscheidet: Real erhält 20 Mio. Euro
Fußball International
„Aladdin“-Tickets!
Erweist sich Will Smith als Lampengeist würdig?
Pop-Kultur
FPÖ auf Anti-Kurz-Kurs
„Strache und Gudenus haben sich geopfert“
Österreich
Wechselt er zu Real?
Deschamps äußert sich zu Mbappe-Gerüchten
Fußball International
Überraschende Pointe
Ex-Daimler-Chef Zetsche: Frecher Werbespot von BMW
Video Show Auto
Tirol Wetter
9° / 22°
wolkig
8° / 22°
wolkig
8° / 18°
wolkig
8° / 22°
wolkig
8° / 22°
heiter

Newsletter