31.01.2019 08:30 |

Zugriff auf Computer

Innsbrucker (77) um mehr als 10.000 Euro betrogen

Telefonisch wurde am Dienstag ein Innsbrucker (77) von einem vermeintlichen Microsoft-Mitarbeiter kontaktiert. Der erzählte ihm was von einer schadhaften Software und verschaffte sich so Zugang zum Computer des Mannes. Bis dieser die bösen Absichten bemerkte, waren mehr als 10.000 Euro vom Konto abgehoben. 

Der Anrufer klang kompetent und erzählte was von einer Schadsoftware auf dem Computer des 77-Jährigen. Und dann kam das Angebot, den Fehler zu beheben. Dabei gelang es dem unbekannten Täter auf den Computer zuzugreifen und auch die Daten der Kreditkarte und der Bankverbindung zu erlangen. Damit hatte der Betrüger, was er wollte. Wenig später waren mehr als 10.000 Euro vom Konto des Innsbruckers abgebucht. Die Polizei ermittelt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 18°
wolkig
-2° / 16°
stark bewölkt
-1° / 16°
wolkig
1° / 16°
stark bewölkt
0° / 16°
wolkig