26.01.2019 06:00 |

Falsche „Fuffziger“

Im Vorjahr gab es wieder mehr Fälschungen in Tirol

Insgesamt 985 gefälschte Geldscheine wurden in Tirol im Vorjahr aufgefunden. Das entspricht einem Plus von 138 Stück im Vergleich zu 2017. Für den Zuwachs ist fast ausschließlich der 50-Euro-Schein verantwortlich.Technische Hilfsmittel erleichtern das Fälschen, vertrieben wird dann über das so genannte Darknet.

Während es im Jahr 2017 zu einem deutlichen Rückgang von Fälschungen kam, nahmen sie im Vorjahr wieder zu. Österreichweit wurden 11.698 falsche Geldscheine aufgefunden - um 18 Prozent mehr als im Vorjahr. In Tirol waren es vor allem die falschen „Fuffziger“, die aus dem Verkehr gezogen wurden. Technische Hilfsmittel machen das Kopieren immer einfacher, heißt es von Seiten der OeNB West. Zudem nutzen die Geldfälscher ihr altes Wissen und räumen ihre Lager aus. Verkauft wird das Falschgeld dann über das so genannte Darknet, ein speziell verschlüsselter Teil des Internets. Der Anteil an professionellen Fälschern sinkt aber. „In Tirol sind drei von vier Fälschungen auf einfachere Weise nachgeahmt“, schildern Experten.

Anteil in Tirol aber trotzdem gering
Trotz allem ist der Anteil von Falschgeld in Tirol insgesamt sehr gering. „Im Vergleich zu den echten Banknoten, die in Tirol in Umlauf sind, ist nur knapp jede 65.000 falsch“, weiß Armin Schneider, Leiter der OeNB West. Sensibel sein und aufs Geld achten sollte man aber trotzdem. „Fühlen – Sehen – Kippen“ heißt die Überprüfungszauberformel.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
12° / 21°
leichter Regen
11° / 20°
leichter Regen
10° / 20°
leichter Regen
11° / 19°
leichter Regen
10° / 18°
leichter Regen