25.01.2019 13:33 |

Einbruch vor 5 Jahren

Opfer erkennt mutmaßlichen Einbrecher wieder

Ein 53-Jähriger erkannte am Donnerstag rund fünf Jahre nach der Tat einen mutmaßlichen Einbrecher wieder. Gemeinsam mit der Polizei nimmt er die Verfolgung auf - mit Erfolg. Der Verdächtige konnte in Innsbruck festgenommen werden. In Wörgl erwischten die Beamten ebenfalls einen Ganoven - er hatte sein Auto voller Diebesgut.

Da traute der 53-jährige Kroate am Donnerstag wohl seinen Augen kaum. Fünf Jahre nach einem Einbruch in seiner Wohnung, sah er plötzlich den mutmaßlichen Dieb mitten auf einer Straße in Innsbruck. Der 53-Jährige reagierte schnell, verständigte sofort die Polizei und versuchte den Verdächtigen festzuhalten. Diesem gelang allerdings erneut die Flucht. Doch auch die Polizei die Verfolgung auf und fahndete gemeinsam mit dem Kroaten nach dem Mann. Und siehe da: In der Innsbrucker Speckbacherstraße konnte er schließlich geschnappt werden.

Verdächtiger festgenommen
Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen 34-jährigen Rumänen, der im Jahr 2014 durch einen widerrechtlich erlangten Schlüssel in die Wohnung des Opfers eindrang und ihn bestahl. Die beiden Männer waren einst Arbeitskollegen. Da ein Festnahmeantrag des Bundesamtes für Fremdenwesen und Asyl gegen ihn bestand, wurde der Mann verhaftet und in das Polizeianhaltezentrum überstellt. „Weitere Erhebungen und Einvernahmen zum Einbruch aus dem Jahr 2014 werden nun folgen“, heißt es von Seiten der Polizei. 

Auto voller Diebesgut
Selber Tag, anderer Ort: In Wörgl kontrollierte eine Polizeistreife am Donnerstag einen 42-jährigen Polen in einer Tiefgarage. Die Beamten staunten nicht schlecht, als sie einen Blick in den Wagen des 42-Jährigen warfen. Dieser war nämlich gefüllt mit alkoholischen Getränken, Kosmetika, Elektroartikeln und weiterem Diebesgut. Der Mann wurde vorübergehend festgenommen, das Diebesgut sichergestellt. „Der 42-jährige Pole steht im Verdacht mehrere Ladendiebstähle sowie einen räuberischen Diebstahl begangenen zu haben“, schildert die Polizei. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 18°
wolkig
-2° / 16°
stark bewölkt
-1° / 16°
wolkig
1° / 16°
stark bewölkt
0° / 16°
wolkig