24.01.2019 13:30 |

Tannheim Kältepol

- 21 Grad: So kalt war‘s in diesem Winter noch nie

Die grimmigste Kälte herrscht dieser Tage in Tirol: Minus 20,8 Grad in der Nacht auf Donnerstag in Tannheim war die bisher tiefste Temperatur, die von der ZAMG in diesem Winter an einem bewohnten Ort registriert wurde. Im Ranking der kältesten Orte folgten Sankt Leonhard im Pitztal mit 20,0 Grad unter null und Ehrwald mit minus 19,9 Grad.

Der bisherige Tiefstwert dieses Winter war am 19. Jänner in Radstadt registriert worden. In der Stadt im Salzburger Pongau fielen die Thermometer auf 20,5 Grad. Der Tiefstwert aller ZAMG-Stationen in diesem Winter bleibt vorerst der Brunnenkogel mit minus 25,5 Grad am 11. Jänner. Vergangene Nacht wurden auf dem Tiroler Berg in 3.437 Metern Seehöhe minus 19,6 Grad gemessen. Das ergab Platz vier im Ranking.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 04. August 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 16°
starker Regen
10° / 15°
Regen
12° / 12°
starker Regen
10° / 14°
Regen
13° / 20°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.