18.01.2019 12:10 |

Große Eröffnungsparty

„Sound&Snow“: Feinschliff am Schlössl-Ambiente

Feiern im Schloss-Ambiente - zumindest fast. Das ist am Wochenende in Bad Hofgastein beim „Sound&Snow“-Festival möglich. Denn für das dreitägige Eröffnungsspektakel der neuen Schlossalm-Bahn wurde eine 40 Mal 14 Meter große Bühne aufgebaut. 500 Arbeiter verpassen dem Festival-Gelände noch den letzten Feinschliff.

Frau Holle verschonte auch das Gasteinertal nicht. Sehr zum Leidwesen des Aufbau-Trupps für das Sound&Snow. „Mein Team leistet unglaubliches hier. Wir errichten gerade mit Spezialgeräten die Schlossalm-Stage und das bei doch schwierigen Witterungsverhältnissen“, dankt Veranstalter Klaus Leutgeb seinen Arbeitern und den vielen Helfern aus dem Gasteinertal. 500 Mann und Frau groß ist das Team.

Eine Riesen-Bühne und sehr viel Technik
50 Sattelschlepper lieferten am Montag die Deko und die Technik für die Bühne an. Schritt für Schritt galt es dann das Material an dem riesigen Stahlgerüst zu montieren. Mittlerweile hat die Stage schon eine schöne Fassade bekommen und diese könnte dem einen oder anderen durchaus bekannt vorkommen.

Vorbild hierfür ist nämlich das nahe gelegene Weitmoser Schlössl. Dass am Original keine übergroßen LED-Wände, zig Scheinwerfer und jede Menge Pyro- sowie Spezialeffekte installiert sind, ist klar.

Damit ist alles bereit für das große Fest für die neue Schlossalm-Bahn. Gefeiert wird ab Freitag mit vielen musikalischen Ehrengästen. Allen voran: Andrea Berg, die Fantastischen Vier, Martin Garrix, die Lokalmatadore DJ Ötzi und Darius & Finlay.

Iris Wind
Iris Wind
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter