Freestyler Ragettli

Brrrrrrr! Fast nackt in den Tiefschnee eingetaucht

Nur die Harten kommen durch. Das ist offenbar das Motto des Schweizer Freestyle-Skifahrers Andri Ragettli, wie ein aktuelles Instagram-Video dokumentiert. Nur mit Badehose bekleidet, stapft er tapfer zu einer Absprungkante und hüpft meterweit nach unten in ein Tiefschnee-Meer.

„Das ist meine Art, in der Schweiz zu tauchen“, schreibt der Spaßvogel zu dem Video.

Wenn Ragettli nicht gerade wagemutig im Tiefschnee taucht, geht er auf seinen Skiern auf Sieg- und Rekordjagd. In der Halfpipe, im Slopestly und im Big Air zaubert er seine Tricks in die Lüfte dieser Welt. 2018 holte er bei den X-Games Bronze im Slopestyle. Außerdem ist Ragettli mehrfacher Weltrekordhalter. Unter anderem, weil der den „Quad Cork 1800“ stand.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter