14.01.2019 14:10 |

16-Jähriger angezeigt

„High“ am Bahnhof in St. Johann randaliert

Das Randalieren hätte ein 16-jähriger Pongauer beim Bahnhof in St. Johann lieber lassen sollen. Denn bei der Kontrolle stellten Polizisten etliche Drogenutensilien sicher.

Bei seiner Einvernahme gestand der 16-Jährige, allein von Oktober bis Dezember 2018 zirka 50 Joints geraucht zu haben. Überdies habe er 150 Gramm „Gras“ von Straßenverkäufern in Salzburg bezogen und an Bekannte weitergegeben. Der Jugendliche und seine Abnehmer wurden den zuständigen Behörden zur Anzeige gebracht. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter