13.01.2019 08:45 |

7,5-Meter-Sturz

Tiroler (23) fiel beim Schneeräumen von Dach

Bei der Schneeräumung eines Daches einer Reithalle stürzte am Samstagabend in Scheffau in Tirol ein 23-jähriger Einheimischer aus 7,5 Metern Höhe auf den Sandboden. Er zog sich schwere Verletzungen zu! 

Im ganzen Land schneit es munter weiter. Etliche Tiroler versuchen, unter anderem ihre Dächer von der Schneelast zu befreien. So wie zum Beispiel ein 23-jähriger Einheimischer im Tiroler Unterland. Gegen 22.30 Uhr war er dabei, das Dach einer Reithalle vom Schnee zu befreien. 

Verletzungen am Oberarm und Becken
Plötzlich brach eine Lichtplatte, der 23-Jährige fiel aus rund 7,5 Metern Höhe vom Dach und prallte auf den Sandboden. Beim Unglück erlitt er Verletzungen am Oberarm und Becken, der Einheimische wurde in das Krankenhaus Kufstein eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
5° / 23°
wolkenlos
4° / 23°
wolkenlos
3° / 22°
wolkenlos
6° / 23°
wolkenlos
4° / 20°
heiter
Newsletter