Sa, 19. Jänner 2019

Raiffeisen-Treffen

10.01.2019 08:00

Bei Neujahrsempfang keine Selbstbeweihräucherung

Empfang Nach Schlagerparty, Solistenkonzert oder Operngala stand beim diesjährigen Raiffeisen-Neujahrsempfang am Mittwoch Kirchenmusik der Domkapell-Jugend, auch Domis genannt, am Programm.

Ein Schelm, der nun glaubt, Bänker und Wirtschaftsmagnaten würden sich an diesem Abend im Kongresshaus gegenseitig in den Himmel loben.

General Günther Reibersdorfer zog zwar positiv Bilanz: „Handel, Gewerbe, Industrie und Tourismus haben sich 2018 äußerst erfreulich entwickelt.“ Die weit weniger rosigen Aussichten für 2019 sparte er aber nicht aus. Klar, so werden Mays Brexit, Trumps Handelssanktionen, oder Salvinis Schuldenkrise noch Nerven kosten...

Zumindest der Erzbischof Franz Lackner, der gestern auch den Raiffeisen-Empfang beehrte, rauft sich deshalb nicht die Haare. So hat er doch als Päpstlicher Kontrolleur seines Kärntner Kollegen Alois Schwarz ohnehin ganz andere Sorgen.

Und was haben sich die anderen 1500 Gäste vorgenommen?

Pappas-Geschäftsführer Fritz Lixl ist für 2019 optimistisch: „Wir werden die wirtschaftliche Stabilität erhalten!“ Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler hat sich eine endgültige Richtlinie für die Generalsanierung der Häuser zum Ziel gemacht. Und Harry Preuner visiert natürlich wieder das Amt des Stadtchefs an.

Landeshauptmann Wilfried Haslauer schmiedete hingegen keine Pläne, sondern verteilte lieber Seitenhiebe in Richtung Salzburg AG-Chef Leo Schitter. „Kümmer dich bei dem Schneechaos doch lieber um deine Leitungen anstatt hier zu feiern.“ Der ließ sich davon allerdings nicht beirren und konterte: „Ich hab dafür 200 Mann im Einsatz.“

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Jetpack für Royal Navy
Der Soldat der Zukunft schwebt übers Minenfeld
Elektronik
Kovac selbstbewusst
„Mia san mia“: Bayern wieder im Kampfmodus
Fußball International
Einstweilige Verfügung
Streit mit Qualcomm: Nächste Schlappe für Apple
Elektronik

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.