08.01.2019 05:30 |

Neubau verzögert sich

Zu früh abgerissen: In Graz fehlt ein Eislaufplatz

Beim Liebenauer Stadion soll eine zweite Eishalle errichtet werden. Doch der Bau verzögert sich. Blöd, dass die Grazer Messe die alte Freieisfläche abreißen hat lassen, noch bevor es eine Baugenehmigung gab - denn sie geht der Stadt jetzt ab.

Neben dem Eisstadion in Liebenau, auf dem ehemaligen Busparkplatz, soll eine zweite Eishalle errichtet werden: die Eishalle B. Zudem ist ein Ausbau der Tiefgarage um 200 Parkplätze geplant. Und zwischen dem „Bunker“ und dem Fußballstadion, dort, wo früher die Freieisfläche war, soll eine Fanzone entstehen.

Ursprünglich hätte schon letztes Jahr mit den Bauarbeiten begonnen werden sollen, damit alles rechtzeitig vor der Eiskunstlauf-EM, die im Jänner 2020 in Graz stattfindet, fertig wird. Doch eine Anrainerin legte Einspruch ein.

Statt einmal abzuwarten, wurde die Freieisfläche abgerissen - was taktisch unklug war, wie sich herausstellen sollte. Nicht genug, dass die zweite Halle zu spät fertig wird, bekommen viele Eissportvereine derzeit auch weniger Eiszeiten und müssen nach „GU“ ausweichen.

Messe sucht nach Ausreden
Die Messe soll sich auf den engen Zeitplan herausreden und darauf, dass man gehofft hat, dass die Dame ihren Einspruch doch noch zurückzieht. Man hat sich also verspekuliert.

Bei der Stadt Graz hofft man nun darauf, dass das Landesverwaltungsgericht sich nicht allzu lange Zeit lässt und der Instanzenzug wirklich „durchlaufen“ wird. Es gibt nämlich Überlegungen, dass vorerst nur die Eisfläche, ohne Halle, errichtet wird. Wenn sich das bis zum nächsten Winter ausgehen soll, müsste jedoch spätestens Anfang Mai der Spatenstich erfolgen.

Wenn daraus nichts wird, müsste man woanders eine temporäre Eisfläche errichten. Das würde extra Geld kosten - Geld, in dem die Stadt Graz bekanntlich nicht gerade schwimmt.

Ernst Grabenwarter
Ernst Grabenwarter
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. August 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
17° / 31°
heiter
18° / 31°
heiter
17° / 31°
heiter
17° / 32°
wolkenlos
13° / 30°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.