07.01.2019 19:00 |

„Meine zweite Heimat“

Anna Gasser am Kreischberg

Der Kreischberg ist bereit! Seit mehr als einer Woche wird im Murtal am Parcours für den Slopestyle-Weltcup nun schon gebaut - beim Lokalaugenschein präsentierte er sich in tollem Zustand. Und für Topstar Anna Gasser wird es Freitag (Qualifikation) und Samstag (Finalläufe) ja der erste Bewerb in Österreich seit ihrer Goldmedaille bei den Olympischen Spielen sein...

„Der Kreischberg ist wie mein zweiter Heimatort geworden. Wir trainieren hier ja so oft. Und in dieser Woche können wir den Fans daheim endlich zeigen, was wir gelernt haben.“ Die Vorfreude von Anna Gasser ist spürbar. Auch wenn die Kärntnerin die ganze Strecke, auf der sie den Sieg von 2017 natürlich wiederholen will, noch gar nicht kennt. „Wir sind nur Teile gefahren. Aber bisher schaut es echt super aus und fühlt sich gut an.“

Die Konkurrenz ist groß: Das japanische Team kommt mit der vollen Besetzung und auch aus Amerika haben sich starke Rivalen angesagt. Gesamt stürzen sich rund 80 Athleten aus 22 Nationen am Kreischberg die knapp 450 Meter lange Strecke hinunter.

Großes Selbstvertrauen
„Wir schauen schon auf unsere Konkurrenten. Überraschungen kann’s keine geben, jeder kennt jeden. Aber wir stehen so gut am Brett wie nie“, strotz Clemens Millauer vor Selbstvertrauen. Platz fünf war im Slopestyle bisher das beste Weltcupergebnis des Oberösterreichers. „In der Quali darf man nicht zu viel riskieren, im Finale heißt es ’all in’.“ Das richtige TempoEin Fehler und der Sieg ist dahin.

„Richtig schwer zu fahren“
Wie schnell es gehen kann, zeigt das neue „JagaAlm-Obstacle“: Das neue Hindernis erfordert viel Fingerspitzengefühl. „Es ist richtig schwer zu fahren. Du darfst nicht zu schnell sein, weil dann springst du zu weit und verpasst den Kicker. Da musst du dosiert bremsen, aber auch nicht zu viel, sonst kommst nicht weiter“, erklärt Gasser. „Ich schau mir meistens die anderen erstmal an, bevor ich auf die Strecke gehe. Ich weiß dann ungefähr, wie ich’s angehen muss.“

Michael Gratzer
Michael Gratzer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
6° / 19°
wolkenlos
5° / 19°
wolkenlos
6° / 19°
wolkenlos
5° / 20°
wolkenlos
5° / 22°
wolkenlos
Newsletter