02.01.2019 10:35 |

Wieder zu Hause

Happy End für Katze, die im Auto-Motorraum mitfuhr

Happy End für Katze Sindy: Sie war am Silvestertag in Thalgau wegen des Raketenlärms in den Motorraum eines Autos gekrochen. Der Besitzer fuhr bis nach Söllheim und rief dann den ÖAMTC weil er das Miauen der Katze gehört hatte. Nun ist Sindy wieder zu Hause.

Pannenhelfer Daniel Lassacher war dem Autofahrer zu Hilfe geeilt und hatte Sindy befreit. Da vorerst unklar war, wem die Katze gehört, nahm er sie kurzerhand und kümmerte sich um sie. Für Sindy gab es nicht nur Futter und Wasser, sondern auch jede Menge Streicheleinheiten. Nun folgte das Happy End: Margit Unterholzer aus Thalgau hatte Sindy schon vermisst und erfuhr über die Medien, wo die Mieze abgeblieben war. Sie holte ihren Noch am Neujahrsabend bei Pannenhelfer Lassacher ab und bedankte sich recht herzlich. „Er hat meine Sindy nicht einfach ihrem Schicksal überlassen“, freute sie sich.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter