Di, 22. Jänner 2019

Alter Brauch lebt auf

25.12.2018 12:10

Die Steirer warten jetzt auf die Neujahrsgeiger

Nicht nur unter dem Christbaum wird in der Steiermark in der Zeit rund um Weihnachten ausgiebig musiziert. Neben musikalischen Christtagswanderungen stehen auch die Neujahrgeiger hoch im Kurs.

Ein alter Brauch, der in weiten Teilen von Österreich kaum noch von Bedeutung ist, wird in der Steiermark nach wie vor hoch gehalten. Von der Süd- bis zur Obersteiermark, von Osten bis Westen wird aufgespielt. Von der stillen Nacht bis nach Silvester nehmen die aufgeführten Stücke natürlich auch Bezug auf das Weihnachtsfest. Es heißt zwar in der Überlieferung Neujahrgeigen, es kommen aber insbesondere auch Blasinstrumente zum Einsatz.

Tagelang ziehen Musiker von Haus zu Haus und überbringen musikalische Glückwünsche. „Mittlerweile handelt es sich tatsächlich um eine steirische Besonderheit“, weiß Eva Maria Hois, die mit ihrem Team vom Steirischen Volksliedwerk auch dafür Noten, Texte und wertvolle Überlieferungen aus dem umfangreichen Archiv zur Verfügung stellt.

Sehnsüchtiges Warten
Der Brauch des Neujahrgeigen hat jedenfalls lange Tradition - und in manchen Gegenden warten die Leute schon sehnsüchtig darauf, dass diese Glücksbringer Jahr für Jahr tatsächlich an der Tür klopfen.

Die Musiker selbst werden natürlich auch belohnt. Ein Schnapserl, ein Jauserl oder ein kleine Spende darf es nach getaner Arbeit, sprich nach einigen Stückerln, schon sein

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
„Absolut lächerlich“
Nach Deutschland-Sieg: Kroatien wittert WM-Betrug!
Sport-Mix
Enttäuschung für Fans
Theron und Pitt sind doch kein Liebespaar!
Video Stars & Society
Verordnung gekippt
Staubsauger brauchen kein Energielabel mehr
Elektronik
Das Sportstudio
Alaba staunt, Hirscher rätselt und Vonn-Statement
Video Show Sport-Studio
Fünfter Frauenmord
Ehefrau (32) erstochen: Gab bereits Wegweisung
Niederösterreich
Barcelona-Superstar
Unfassbar: Messi schnappt sich auch „Joker“-Rekord
Fußball International
Traumduo mit Hoffer
Aufstieg als „Trostpflaster“ für Rubin Okotie
Fußball International
Steiermark Wetter
-5° / 1°
wolkig
-6° / 1°
wolkig
-4° / 1°
stark bewölkt
-6° / -0°
heiter
-7° / -1°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.