Di, 22. Jänner 2019

30 Millionen Euro

19.12.2018 20:29

Zu Weihnachten landen viele Lebensmittel im Müll

Die Weihnachtszeit ist leider der Höhepunkt der Lebensmittelverschwendung: Ware im Wert von 30 Millionen Euro landet in den Mülltonnen, im ganzen Jahr sind es 150 Millionen Euro. Der steirische Landesrat Hans Seitinger (VP) plädiert daher, beim Einkauf den „gut bewährten Einkaufszettel“ zu nutzen und realistische Mengen zu kaufen.

Zudem solle man laut Seitinger heimischen Lebensmitteln den Vorzug gegenüber Importware geben - aufgrund der Qualität, aber auch aufgrund des niedrigeren ökologischen Fußabdrucks und der transparenteren Produktionsbedingugnen. „Geben Sie den heimischen Produkten Vorrang, genießen Sie die hervorragende Qualität, während Sie gleichzeitig auch einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten. Außerdem sichern Sie dadurch auch heimische Arbeitsplätze“, so der Wunsch von Landesrat Johann Seitinger.

Steiermark agiert vorbildlich
Das Land Steiermark setzt sich seit Jahren für einen sorgsamen Umgang mit Lebensmitteln ein. Mit Initiativen wie „Lebensmittel sind kostbar“, „restlos g´scheit essen“, dem Steirischen Haushaltssparbuch mit Ideen und Projekten zur Vermeidung von Lebensmittelabfällen werden wichtige Impulse in der Bewusstseinsbildung im privaten Bereich gesetzt. Durch „United Against Waste“ wird das Engagement des Land Steiermark auch in der Gastronomie, Hotellerie und der Gemeinschaftsverpflegung verstärkt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
ÖFB-Belgien-Traumduo
Aufstieg als „Trostpflaster“ für Okotie und Hoffer
Fußball International
Blutige Mordserie
5 Frauen, die mitten aus dem Leben gerissen wurden
Niederösterreich
Alabas Kitz-Eindrücke
„Die Typen können nicht dicht sein!“
Wintersport
„Krone“-Fußballerwahl
Herzog: „Ich würde Marko die Stimme geben“
Fußball International
Knauß über Kitzbühel
„Ich hatte Angst!“ - Ein Ritt auf der Glasplatte
Wintersport
Steiermark Wetter
-5° / 1°
wolkig
-6° / 1°
wolkig
-4° / 1°
stark bewölkt
-6° / -0°
heiter
-7° / -1°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.