So, 20. Jänner 2019

Prozess erneut vertagt

20.12.2018 08:00

Böhm-Entführer in Haft oft „wie ein wildes Tier“

Er kann „lammfromm“ sein - oder wegen Nichtigkeiten völlig durchdrehen. Die Rede ist von Danijel L. (27), der als „Tiefgaragen-Monster“ und Entführer von Sissy Böhm traurige Bekanntheit erlangte. Am Mittwoch musste er sich einmal mehr am Tiroler Landesgericht verantworten, weil er in der Haft gewütet hatte und auf Beamte losgegangen war.

Vier Justizwachebeamte fungierten als Eskorte, obwohl Danijel L. in Hand- und Fußfesseln vorgeführt wurde. Die Vorsichtsmaßnahmen waren mehr als verständlich, denn der Kroate war bei einer früheren Verhandlung blitzschnell aus dem Fenster im ersten Stock auf die Straße gesprungen.

Fernseher gegen Wand geworfen
In der Haft ist er aufgrund seiner Unberechenbarkeit gefürchtet. Am Mittwoch blieb es bei einer kurzen Diskussion, bei der es zum Prozessauftakt um die Lockerung seiner Bauchgurte ging. Angeklagt war ein Vorfall im September: Danijel L. hatte in seiner Zelle den Fernsehapparat gegen die Wand geworfen und sich dann reglos auf sein Bett gelegt.

Als sich ihm Wachebeamte näherten, sprang er plötzlich auf und attackierte sie wütend. „Wir haben ihn dann in Handfesseln auf den Gang getragen“, schilderte ein Beamter als Zeuge. Der Kroate spuckte und versuchte zu beißen. Eine Durchsuchung war erst möglich, nachdem man ihm die Anstaltskleidung vom Leib geschnitten hatte. „Er ging auf mich los wie ein wildes Tier“, schilderte einer der Beamten, die reihenweise als Zeugen auftraten.

Injektionen mit beruhigenden Mitteln
Danach verbrachte man den Tobenden in eine besonders gesicherte Zelle, nach neuerlichen Attacken griff die Psychiaterin zu Injektionen mit beruhigenden Mitteln. Erst nach der dritten fiel Danijel L. erschöpft auf sein Bett.

Der Prozess wurde erneut vertagt. Eine etwaige Zusatzstrafe für den bereits lebenslänglich Verurteilten würde übrigens erst bei einer vorzeitigen Entlassung in vielen Jahren schlagend.

Andreas Moser
Andreas Moser

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Alles Käse!
Diese kuriosen Fakten sollten Sie kennen
Essen & Trinken
Hofreitschule-Streit
Was verstehen Sie von Lipizzanern, Frau Klima?
Österreich
Herzgesundheit
Fitness für die „Pumpe“
Gesund & Fit
„Setze mich dafür ein“
Kanzler Kurz gegen Erhöhung der Parteienförderung
Politik
Frimmel herausragend
Nächste WM-Pleite: 22:24 gegen Argentinien!
Sport-Mix
0:0 im San Siro
Rapid-Gegner Inter blamiert sich gegen Sassuolo!
Fußball International
Chelsea enttäuscht
0:2! Blasse Blues verlieren Derby gegen Arsenal!
Fußball International
0:2 bei Bournemouth
West-Ham-Coach: „Arnautovic mit dem Kopf woanders“
Fußball International
1:0 in Leipzig
Super-Bürki rettet Dortmunds Sieg gegen Leipzig!
Fußball International
„Fantastisch gespielt“
2:1! Hasenhüttl haucht Southampton neues Leben ein
Fußball International
Neymar zauberte
9:0! Verheerende Pariser Rache an Guingamp
Fußball International
Tirol Wetter
-7° / 0°
stark bewölkt
-8° / -0°
stark bewölkt
-9° / -1°
stark bewölkt
-8° / -1°
stark bewölkt
-7° / 0°
stark bewölkt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.