Mi, 16. Jänner 2019

Pendler verärgert:

10.11.2018 12:37

Bei Verspätungen wenden Züge schon vor dem Ziel

Wer täglich von Bernhardsthal im nördlichsten Weinviertel zum Arbeitsplatz nach Wien pendeln muss, trägt ohnehin ein schweres Schicksal. Und die ÖBB machen es den Betroffenen nicht leichter. Sind die Züge auf der Nordstrecke verspätet, wenden sie in Hohenau an der March - also vor der eigentlichen Endstation. Wenn die Pendler Glück haben, fahren Ersatzbusse.

Und Verspätungen gibt es oft, wie verärgerte Pendler aus Bernhardsthal und Umgebung im Bezirk Mistelbach bestätigen. Deren Kollegen aus Ballungsräumen können ob der Zustände im hohen Norden Niederösterreichs oft nur die Köpfe schütteln: dass Züge, die bei der Hinfahrt verspätet sind, einfach früher stoppen, um dann in Richtung Wien die verlorene Zeit gutzumachen, erscheint vielen als schlechter Scherz. Ist aber keiner, wie ein ÖBB-Sprecher bestätigt: „Aufgrund der langen Fahrtstrecke können Verspätungen auch auf der Nordbahnstrecke auftreten. Wenn dies der Fall ist, wird abgewogen, ob der Zug bereits in Hohenau wenden muss, um die Pünktlichkeit in der Gegenrichtung wiederherzustellen.“ Dann werde allerdings „versucht, für Fahrgäste aus Bernhardsthal und Rabensburg einen Busdienst einzusetzen“.

Dass es sich dabei nicht um die optimale Lösung für die betroffenen Pendler handelt, ist auch der Bahn klar. Derzeit prüfe man die Vorgangsweise und suche nach Verbesserungen, heißt es.

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
Kampfansage im Video
Bayern-Trainer Kovac: „Ich will Meister werden“
Fußball International
Deutsche zittern schon
Volleyballer in attraktive EM-Gruppe gelost
Sport-Mix
Drama im Schneechaos
Seit Tagen vermisste Tourengeher tot geborgen
Niederösterreich
„Bullen“-Knipser
Sevilla präsentiert Dabbur schon als Neuzugang
Fußball National
Gegen Wiener Neustadt
Pleite-Start: Austria verliert den ersten Test
Fußball National
Für Strafmaß wichtig
„Ex“ erwürgt: Ist der Mordverdächtige wirklich 19?
Niederösterreich
Vertrag bis 2022
Fix: Sturm-Spielmacher Zulj wechselt nach Belgien
Fußball National
Niederösterreich Wetter
2° / 5°
stark bewölkt
2° / 4°
wolkig
4° / 5°
bedeckt
5° / 7°
stark bewölkt
1° / 2°
stark bewölkt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.