07.11.2018 09:56 |

Generationenpark

Ein Platz für Alt und Jung in Schiefling

Am Freitag geht es im neuen Generationenpark in Schiefling offiziell los. Dann wird das 320.000-Euro-Projekt in der familienfreundlichen Gemeinde eröffnet. Bürgermeister Valentin Happe freut sich auf ein neues barrierefreies Angebot für Großeltern, Eltern und Kinder.

In Schiefling sollen in einem Park bald alle Generationen vereint werden. Bänke, auf denen man die Ruhe genießen kann, aber auch Spielgeräte laden Jung und Alt zum Verweilen unweit des Schulzentrums ein. 4000 Quadratmeter ist der Generationenpark groß, rund 320.000 Euro wurden dafür budgetiert. „Alle Wege sind barrierefrei. Eine entsprechende Beleuchtung wird den Park im Sommer und Winter nutzbar machen“, erklärt Bürgermeister Valentin Happe.

Generationenpark in Schiefling
Zwei Jahre wurde gebaut, damit aus dem ehemaligen Obstgarten ein Spiel- und Ruheplatz wird. Happe: „Für die Umsetzung war ein oberösterreichischer Spielplatzplaner zuständig.“

Schiefling ist „familienfreundliche Gemeinde“
Das Projekt ist Teil der Audit „familienfreundliche Gemeinde“ - eine Initiative des Bundesministeriums, die familienfreundliche Maßnahmen in Gemeinden aufzeigen soll und weitere Projekte forciert. Ein barrierefreies WC auf dem Gemeindeparkplatz steht noch auf der Wunschliste.

Auch das Sportzentrum der Gemeinde soll einen neuen Anstrich erhalten. Was daraus wird? „Das sollen die Bürger mitentscheiden“, erklärt Happe.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter