05.11.2018 21:00 |

In Klinik eingeliefert

Mädchen (10) fuhr mit Roller gegen fahrendes Auto

Erheblich verletzt wurde am Montag ein Mädchen in der Tiroler Gemeinde Rum (Bezirk Innsbruck Land), als es mit einem Roller plötzlich auf die Straße fuhr und gegen ein Auto krachte.

Es ist der Albtraum eines jeden Autofahrers und jeder Pkw-Lenkerin: Plötzlich und völlig unverhofft läuft oder - wie in diesem Fall - fährt ein Kind auf die Straße. So passiert am Montag in Rum einer Einheimischen (58), die mit ihrem Pkw laut Polizeibericht mit sehr geringer Geschwindigkeit unterwegs war. Doch all das nützte nichts, als plötzlich von der gegenüberliegenden Fahrbahnseite hinter einem Bus hervor ein zehnjähriges Mädchen mit einem Kinderroller vom Gehsteig auf den dortigen Schutzweg fuhr. Die Kleine krachte gegen die Fahrertür des Pkw und wurde dabei erheblich verletzt. Zwar konnte es zunächst selbst aufstehen, es wurde aber dann nach der Erstversorgung mit der Rettung in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
10° / 18°
stark bewölkt
8° / 17°
stark bewölkt
7° / 17°
stark bewölkt
8° / 16°
stark bewölkt
9° / 15°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter