Mi, 16. Jänner 2019

Weihnachtshilfe

02.11.2018 17:00

Ab jetzt neu in Graz: Sozial-Gutschein statt Geld

Erstmals bekommen jetzt Grazer Sozialcard-Inhaber die Weihnachtshilfe nicht bar,  sondern als Sachleistung. Die Stadt Graz verschickt Gutscheine. Rund 12.600 Inhaber gibt es, zwei Drittel sind Österreicher.  1,4 Millionen Euro schüttet die Stadt jährlich an freiwilligen Sozialleistungen an Sozialcard-Besitzer aus.

Die neue Gutschein-Regelung ist eine der großen Reformen im Sozialbereich, die die schwarz-blaue Rathauskoalition in Graz umgesetzt hat. VP-Sozialstadtrat Kurt Hohensinner: „Wir wollen treffsicher helfen. Leider gab es Fälle, bei denen Sozialleistungen nicht dem Zweck entsprechend verwendet wurden - das Geld wurde etwa für Alkohol ausgegeben.“

Gutscheine für viele Grazer Geschäfte
Alkohol oder Zigaretten wird es mit den Gutscheinen (50 Euro pro Person) nicht geben. Die Liste der Geschäfte, in denen die Gutscheine eingelöst werden können, ist lange. Einige Beispiele: Gigasport, Humanic, Stiefelkönig, H&M, Marionnaud, Douglas, Libro, Toys„R“Us, Sorger, Lidl, Bauernmärkte, Mc Donalds oder Burger King.

Sozialcard-Bezieher müssen sich bis 16. November für die Gutscheine anmelden (auf www.graz.at, Hilfe gibt es in den Servicestellen der Stadt). Mindestpensionisten erhalten die Gutscheine automatisch zugeschickt.

Vor allem Österreicher profitieren von Hilfe
Rund 12.600 Sozialcard-Inhaber gibt es aktuell in Graz. 67,3 Prozent sind Österreicher, 5,7 Prozent sind EU-Bürger außerhalb Österreichs  und 27 Prozent kommen aus Nicht-EU-Ländern. Im kommenden Jahr wird auch die Schulbeihilfe auf das neue Gutschein-System umgestellt.

Gerald Richter
Gerald Richter

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Großeinsatz in Graz
Mann mit Messer im Bauch in Lift gefunden
Steiermark
Gerüchte aus Italien
Sitzt Mick Schumacher schon 2019 im Ferrari?
Formel 1
Bänderverletzung
Tottenham-Schock! Harry Kane fällt bis März aus
Fußball International
Mädchenleiche in Park
Trauermarsch für Opfer, U-Haft für Verdächtigen
Niederösterreich
Kommando retour!
Trainer Funkel verlängert Vertrag mit Düsseldorf
Fußball International
Nationale Liga wichtig
Joachim Löw hält nicht viel von der Super League!
Fußball International
Steiermark Wetter
2° / 5°
stark bewölkt
2° / 5°
bedeckt
0° / 5°
stark bewölkt
4° / 6°
stark bewölkt
-3° / 2°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.