Mi, 21. November 2018

Karl Petinger

02.11.2018 08:00

Neuer Landtagspräsident: Weststeirer ist Favorit

Weil Bettina Vollath (SP) mit ziemlicher Sicherheit ab 2019 dem Europa-Parlament angehören wird, braucht der steirische Landtag eine neues Oberhaupt. Als klarer Favorit für den Präsidentenposten kristallisiert sich der Weststeirer Karl Petinger heraus.

So schnell kannst gar nicht schauen, und schon ist die nächste Wahl da. Die für das Europaparlament am 26. Mai 2019, es sind also nicht einmal mehr sieben Monate bis dahin.

Für die Steiermark geht - wie berichtet - Landtagspräsidentin Bettina Vollath ins aussichtsreiche Rennen, sie ist auf Platz 4 der SP-Liste gereiht. Fünf rote Mandatare gibt’s aktuell in Brüssel, das müsste also locker zu schaffen sein.

Fast 100-prozentige Sicherheit
Nachdem die Gerüchtler in den letzten Wochen überzeugt davon waren, dass nur eine Frau die Nachfolge Vollaths als Präsidentin übernehmen könne - Joanneums-Chefin Alexia Getzinger wurde als Favoritin gehandelt -, schaut’s mittlerweile anders aus. Man könne mit 99,9-prozentiger Sicherheit davon ausgehen, dass Karl Petinger, Weststeirer und mittlerweile dienstältester SP-Mandatar im Landtag (seit 2003), für das Präsidentenamt nominiert wird, heißt es.

Petinger ist, hüben wie drüben, also auch beim politischen Mitbewerb, hoch geschätzt, „einer mit Handschlagqualität und viel sozialer Wärme“, wie etwa ein Funktionär der Schwarzen Rosen streut. Im Hauptberuf ist Petinger Amtsleiter in seiner Heimatgemeinde Maria Lankowitz. Den Job wird er dann wohl oder übel aufgeben müssen

Gerhard Felbinger
Gerhard Felbinger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Kuriose Statistik
Arnautovic unter den Top-3 der „faulsten“ Kicker!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.