30.10.2018 19:59 |

Land in Sicht

Steirischer Extremsportler segelt um die Erde

Extremsportler Christian Schiester segelt seit 2017 um die Erde. Nach zwei Etappen zieht der Steirer - medial - Zwischenbilanz. Das Abenteuer „Sail & Run - die große Querung“ ist insgesamt auf satte sieben Jahre ausgelegt.

Mit insgesamt 160.000 gelaufenen Kilometern hat Christian Schiester an Land bekanntlich neue Maßstäbe gesetzt - und auch „viel Zeit zum Nachdenken“ gehabt.

Das hat nach seiner aktiven Lauf-Karriere wohl zu einer 180-Grad-Wende geführt. Quasi vom geduldigen Extremsportler zum extremen Geduldsportler. Schließlich hat der Steirer aus Mautern 2017 das Projekt „Sail & Run - die große Querung“ in Angriff genommen. Gemeinsam mit seiner Freundin Daniela wird gerade die Erde umrundet: „Ich will die Welt nicht umsegeln, um ein Rennen zu gewinnen, sondern um andere Menschen und Kulturen kennen zu lernen.“ Natürlich werden die Gegenden auch im Laufschritt erkundet. Den „Wings for Life Worldrun“ etwa absolvierte Schiester auf den Kokosinseln (Australien).

Ein Höllenritt mit schlaflosen Nächten
Wie verläuft eigentlich die Route, für die er sich mit Zwischenstationen an (heimischem) Land, insgesamt sieben Jahre Zeit nimmt? Die erste Etappe auf der „El Toro“ führte den 51-Jährigen vom griechischen Zakynthos über das Mittelmeer und den Suez-Kanal auf die Seychellen. Auf der zweiten Etappe überquerte das Paar in 31 Tagen den Indischen Ozean. Ein Höllenritt, über den es viel zu erzählen gibt. Schließlich war da Schiesters „extremer Geduldssport“ von stürmischen und schlaflosen Nächten geprägt. Aber kämpfen hat er ja gelernt. „Ich glaube, ich musste so weit rennen, damit ich den Mumm habe, jetzt so weit zu segeln.“

In Vorträgen und einem Film (Sonntag, 18. November, 21.15 Uhr auf ServusTV) gibt er Einblicke in sein Tun: „Neu zu beginnen hat viel mit Selbstdisziplin zu tun. Mit dem Eingeständnis, noch nichts zu können. Und mit dem Willen, alles Nötige von der Pike auf zu lernen. Dafür musst du dir von anderen etwas sagen lassen. Das ist für Menschen, die schon in einem Bereich erfolgreich sind, schwer.“

Thomas Bauer
Thomas Bauer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 11°
einzelne Regenschauer
-0° / 10°
einzelne Regenschauer
-1° / 12°
einzelne Regenschauer
1° / 8°
leichter Regen
-4° / 6°
Schneeregen