24.10.2018 06:00 |

Große Lese-Aktion

Fünf Salzburger Schulen tüfteln mit Tom Turbo

Thomas Brezina ist einer der erfolgreichsten Kinderbuchautoren Österreichs. Mit dem schlauen Wunderfahrrad „Tom Turbo“ bereitet er Kindern seit 25 Jahren eine Freude. So auch den 15 Knirpsen der Volksschule in Tweng, die mit voller Begeisterung bei der neuen Aktion zum Thema „Leseförderung“ mitmachen.

906 Schulklassen mit rund 23.000 Schülern aus ganz Österreich haben sich für die Tom-Turbo-Rätselshow „Lesedetektive“ angemeldet, darunter auch die Volksschulen  aus Uttendorf, Radstadt, Straßwalchen, Mariapfarr und Tweng.

Jedes Kind hat eine gedruckte Rategeschichte erhalten und kann diese allein oder mit den Klassenkameraden lösen. Zur Auflösung meldet sich Thomas Brezina am 14. November um 10 Uhr bei allen Teilnehmern via Livestream aus dem Detektivbüro. „Wir sind eine kleine Schule mit 15 Kindern, die auf drei Klassen verteilt sind. Bei uns wird Leseförderung ganz groß geschrieben“, betont Direktorin Claudia Lüftenegger-Dengg  aus Tweng. Seit sieben Wochen hat sie die Leitung über und war sofort Feuer und Flamme, als die Einladung zum Mitmachen per Mail  eintrudelte. „Privat und auch in der Schulzeit sind die Kinder Fans von Tom Turbo. Wir haben auch viele Brezina-Bücher in den Klassen. Der Autor schreibt einfühlend in die Denke der Kinder. Jeder von ihnen hat ein Fahrrad daheim und wünscht sich ein solch trickreiches, wie es Tom Turbo verkörpert“, erzählt  die   Direktorin.

Die Taferlklassler sind mit den Rätseln bereits durch. Nach   14 Tagen intensivem Grübeln sind sie überzeugt, die richtigen Lösungen gefunden zu haben.  „Den ganz Kleinen müssen die Aufgaben noch vorgelesen werden. Aber auch das gehört zur Lesekompetenz, die in jeder Hinsicht durch das Buch erfüllt wird“, erläutert die 37-Jährige.

Alle hoffen, dass der Gewinn - ein Schatz in einer Truhe -  nach Tweng geht. „Für eine kleine Schule wie unsere wäre das natürlich eine große Ehre und Freude. Die Kids sind schon aufgeregt“, bekräftigt auch Lehrerin Corinna Bayr.

Schon heute, Mittwoch, ist Thomas Brezina in der Stadt:Bibliothek  und steht am Nachmittag für Interviews zur Verfügung, am Abend stellt er in der Tri:Bühne Lehen  seine neuen Bücher „Tu es einfach und glaub daran“ sowie „Schatten der Zukunft“  vor.

Sandra Aigner
Sandra Aigner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter