Do, 17. Jänner 2019

Christa Zengerer

19.10.2018 06:00

Premiere: Eine Frau am Steuer des Autoclusters

„Frauenpower“ im ACstyria! Premiere für den steirischen Mobilitätscluster, erstmals in seiner über 20-jährigen Geschichte sitzt eine Frau am Steuer. Christa Zengerer entschied ein Hearing für sich und ist ab dem 1. November neue Geschäftsführerin. Applaus kommt von Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl.

38 Bewerberinnen und Bewerber hatten sich um die Nachfolge von Wolfgang Vlasaty beworben - das Rennen machte schließlich die 49-jährige Steirerin. „Ich freue mich, dass wir mit Christa Zengerer eine sehr erfahrene und kompetente Frau für die Geschäftsführung des ACstyria gewinnen konnten“, kommen von Barbara Eibinger-Miedl Vorschusslorbeeren. Sie habe sich in ihrer Funktion als Vorstandsmitglied eines weltweit führenden Zulieferunternehmens der Mobilitätsindustrie ein großes Netzwerk aufgebaut, vor allem in wichtigen Märkten wie Russland oder China. „Davon werden der Cluster und die Firmen profitieren.“

Weiterhin Gas geben
Und das sind viele: Die 1995 gegründete Vereinigung hat insgesamt 300 Partnerunternehmen unter ihrem Dach, die Autobranche sichert stolze 55.000 steirische Arbeitsplätze ab.

Weiterhin Gas geben, das ist auch das Motto der „Neuen“: Christa Zengerer studierte Werkstoffwissenschaften an der Montanuniversität Leoben, seit 2000 ist sie für die Maschinen- und Apparatebau AG (MAG) mit Sitz in Deutschlandsberg tätig. MAG ist Weltmarktführer im Bereich der Lackdrahtmaschinenentwicklung und -produktion. Lackdrähte werden vor allem in den Bereichen Automotive, Aerospace und Railsystems eingesetzt.

Gerald Schwaiger
Gerald Schwaiger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Transfer im Sommer
Jetzt ist es fix! Munas Dabbur wechselt zu Sevilla
Fußball National
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Ameisenkuchen mit Eierlikör
Lieblingsrezept
Entscheidung getroffen
Ski statt Snowboard: Ledecka startet in Aare
Wintersport
Lokalbesuch mit Folgen
Streit um Foto: Strache zerrte Fußi vor Gericht
Österreich
„Klärung des Motivs“
Babyleiche im Gebüsch: Vaterschaftstest liegt vor
Niederösterreich
Steiermark Wetter
-0° / 7°
wolkig
0° / 8°
wolkig
-0° / 8°
stark bewölkt
-1° / 7°
wolkig
-3° / 3°
heiter

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.