15.10.2018 10:32 |

Unfall bei Bärnbach:

Insassen befreiten sich durch Windschutzscheibe

Zum Glück glimpflich ging ein Unfall in Bärnbach aus, bei dem ein Fahrzeug über eine sieben Meter hohe Böschung stürzte: Ein Insasse trat die Winschutzscheibe ein, um sich und seinen Mitfahrer zu befreien.  

Am Sonntag kurz nach 14 Uhr kam es auf der sogenannten „Lucknerstrasse“ im Gemeindegebiet Bärnbach zu einem spektakulären Unfall. Ein Richtung Södingberg bergab fahrender PKW kam vermutlich auf dem Streusplit ins Schleudern und stürzte über eine etwa sieben Meter hohe Böschung und blieb seitlich liegend bei einem Baum hängen.

Befreiung durch die Windschutzscheibe
Ein Fahrzeuginsasse konnte von innen die Windschutzscheibe hinaustreten und sich und die zweite Person selbst retten. Beide blieben zum Glück unverletzt.

32 Florianis im Einsatz
Die erstalarmierte FF Afling erkundete die Lage, sicherte die Unfallstelle ab, sperrte die Strasse und alarmierte die für die Einsatzleitung zuständige Feuerwehr Bärnbach sowie den WLF-Kran der FF Voitsberg. Die FF Bärnbach sicherte nach Eintreffen das Fahrzeug mit Ketten an einem Baum und unterstützte die Mannschaft der FF Voitsberg bei der Bergung. Da Gefahr eines Auslaufens von Betriebsmitteln bestand, wurde das Fahrzeug abtransportiert und an einer gesicherten Stelle abgestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 24°
heiter
10° / 24°
heiter
13° / 25°
heiter
10° / 19°
wolkig
10° / 21°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter