Sa, 15. Dezember 2018

Auf Herbstmesse:

13.10.2018 06:50

Jungunternehmer auf dem „Holzweg“ zum Erfolg

Es sind zwei Unternehmen, verschiedene Produkte und Visionen - aber derselbe Rohstoff. Auf der Innsbrucker Herbstmesse präsentieren sich neben etablierten Firmen, auch viele Jungunternehmer. Die „Krone“ besuchte „North-West“ und „zirb.“, zwei Start-ups, die sich dem Thema Holz widmen.

Es ist fast immer die Garage oder der Keller, wo gute Ideen zu ersten Produktentwürfen werden. Im Fall von Peter Graf war es der Keller - und ein Hobby, das zum Beruf wurde. Der gelernte IT-Techniker beschäftigte sich in seiner Freizeit mit Holz - als Ausgleich sozusagen. Handwerklichen Hintergrund hatte er keinen und doch fertigte er Schmuck an, der in seinem Bekanntenkreis immer beliebter wurde. Sein Sortiment wuchs und aus den Freizeit-Schnitzereien wurde ein Start-up.

Regional & nachhaltig
2016 gründete der nun 23-Jährige sein Unternehmen „North-West“ und verkauft seither „Fashion- und Lifestyle“ Produkte aus Holz. Der Erfolg gibt dem mutigen Tiroler recht - mittlerweile vertreibt er über seinen Online-Shop im gesamten deutschsprachigen Raum bis nach Holland. Seine Vision: „Ein regionales Unternehmen, das nachhaltige Naturprodukte herstellt - irgendwann mit Angestellten.“ Aktuell ist „North-West“ noch ein Ein-Mann-Betrieb. Graf macht von der Idee übers Design, der Produktion bis zum Verkauf alles selbst - „meine Arbeitswoche geht von Montag bis Sonntag“, schildert der Jungunternehmer. „Aber so abgedroschen das klingen mag: Es fühlt sich nicht nach Arbeit an.“

Zirbe für die Gesunheit
Auch bei „zirb.“ dreht sich alles ums Holz - genauer gesagt um die Zirbe und ihre Wirkung auf Schlaf, Herz und Gesundheit. Carl Simbruner, Benedikt Handler und Nikolaus Stieldorf gründeten 2015 ihr Unternehmen und bringen seither „die Natur in den Raum“. „Die positive Wirkung der Zirbe entfaltet sich durch den Geruch“, erklärt Simbruner. Deshalb auch der Raumbelüfter. Das Team von „zirb.“ ist mittlerweile zu acht. Produziert wird in Hall, der Vertrieb läuft online und über Vertriebspartner im Einzelhandel. Die Vision: „Bis 2020 wollen wir die Nummer eins in dem Bereich werden“, schildert Simbruner. 

Anna-Katharina Haselwanter
Anna-Katharina Haselwanter

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Zehner-Meisterschaften
Formatänderung der Regionalliga West beschlossen!
Fußball National
0:2 gegen Wolfsburg
Nürnberg verliert wieder, Margreitter spielt durch
Fußball International
Adler disqualifiziert
Stefan Kraft Zweiter der Engelberg-Qualifikation!
Wintersport
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International
Tirol Wetter
-9° / -1°
wolkenlos
-11° / -2°
wolkenlos
-10° / -4°
heiter
-10° / -3°
wolkenlos
-8° / -1°
wolkenlos

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.