Versandzentrum:

Internet-Gigant schlägt Zelte im Weinviertel auf

Nur wenige Kilometer vor der Wiener Stadtgrenze und direkt am Knotenpunkt von A 5 und S 1 wird der Internetriese Amazon schon bald ein eigenes Logistikzentrum errichten. Der weltgrößte Online-Händler will von dort seine Kunden künftig selbst beliefern.

Bereits vergangenen Juni berichtete die „Krone“ über das geplante Verteilzentrum in Großebersdorf im Bezirk Mistelbach. Details waren jedoch Mangelware, auch Bürgermeister Georg Hoffinger kannte die Pläne des Versandriesen nicht. Ein Sprecher des Konzerns ließ damals knapp ausrichten: „Zu einem Projekt in Österreich hat Amazon keine Ankündigung gemacht.“ Diese ist auch heute ausständig.

Aber: In der Halle E des bestehenden Logistikzentrums Wien Nord hat sich der Online-Händler bereits fix eingemietet. Bei der Bezirkshauptmannschaft läuft zudem ein gewerberechtliches Verfahren zum Bau eines Auslieferlagers neben dem Knoten Eibesbrunn.

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
5° / 8°
bedeckt
4° / 8°
bedeckt
4° / 8°
leichter Regen
5° / 9°
bedeckt
2° / 6°
bedeckt