Nach Cup-Krimi

Wirbel um Djuricin: Diese Geste erregt das Netz

Ein Video-Schnipsel von fünf Sekunden. Anlass genug, um das Blut etlicher Rapid-Fans via Social Media in Wallung zu bringen. Unmittelbar nach Schlusspfiff in Mattersburg machte eine per Kamera festgehaltene Geste von Cheftrainer Goran Djuricin die Runde im Netz. Wem genau sie galt und was sie ausdrücken soll, ist unklar. Was nichts an der Wucht der Empörungswelle änderte.

Fehlende Kinderstube, fehlender Respekt vor den Rapid-Fans, keine Selbstbeherrschung - alles mögliche wurde und wird Djuricin auf Facebook und Co. noch am Mittwochabend vorgeworfen. Und das obwohl sich Rapid unmittelbar zuvor per Elferschießen ins Cup-Achtelfinale gezittert hatte. Zählte nix bei den Anti-Djuricin-Aktivisten. Gleich nach Schlusspfiff erschallte der fast schon obligate „Gogo raus“-Schlachtruf aus dem Gäste-Fan-Sektor im Mattersburger Pappelstadion.

Interpretationswürdige Geste
Zusätzliche Munition lieferte den Djuricin-Gegnern ein kurzes Video, das sich im Internet wie ein Lauffeuer verbreitete. Darauf zu sehen: ein sichtlich erzürnter Rapid-Cheftrainer, der sich mit dem Finger an den Kopf tippt. Ob mit Mittel- oder Zeigefinger, lässt sich nicht letztgültig klären. Er zeigt den eigenen Fans den Vogel, so eine medial verbreitete Lesart. Nein, eindeutig den Mittelfinger, eine andere. Ob die Geste überhaupt den Fans im Rapid-Sektor galt? Unwahrscheinlich. Der Rapid-Block befindet sich auf der anderen Seite als jener, in die Djuricin gestikuliert. Richtet sich Gogos Stunk gegen die VIP-Tribüne? Auch denkbar, immerhin hatte er sich von dort 120 Minuten einiges anhören müssen ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.