Sa, 20. Oktober 2018

In Pfunds und Söll:

20.09.2018 18:01

Verkehrsunfälle forderten sechs Verletzte

Am Donnerstag krachte es jeweils im Ober- und im Unterland: In Pfunds geriet ein Klein-Lkw auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen einen Pkw - beide Insassinen wurden schwer, der Lenker des Leintransporters leicht verletzt. In Söll geriet ein Pkw in einer Linkskurve über den Fahrbahnrand hinaus und prallte gegen einen Baum - alle drei Insassen wurden leicht verletzt. 

Um 5 Uhr Morgens lenkte ein 31-jähriger Pole einen Klein-Lkw auf der Reschenstraße im Gemeindegebiet von Pfunds in südliche Richtung. Der Lenker dürfte hinter dem Steuer kurz eingeschlafen sein, er geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen ein Auto. Dieses wurde über den Fahrbahnrand geschleudert und stürzte über eine Böschung. „Beide Insassinnen, zwei Slowakinnen im Alter von 35 und 56 Jahren, wurden schwer verletzt“, schildert die Polizei. Sie wurden mit der Rettung ins Krankenhaus Zams eingeliefert. Der Pole erlitt leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. 

Gegen Baum geprallt
In Söll fuhr ein 77-jähriger Deutscher am Donnerstagvormittag auf der Eibergbundesstraße, als er aus bisher ungeklärter Ursache in einer Linkskurve über den Fahrbahnrand hinaus geriet und gegen einen Baum prallte. Der Pkw überschlug sich und kam schließlich wieder auf den Rädern zum Stillstand. Der Lenker sowie seine beiden Beifahrerinnen zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden mit der Rettung ins Krankenhaus Kufstein gebracht. 

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.