Di, 11. Dezember 2018

RTL-Gründer kritisiert

19.09.2018 18:45

Öffentlich-Rechtliche sind „Altenheimversorgung“

Helmut Thoma machte Mitte der 80er-Jahre aus RTL einen der erfolgreichsten TV-Sender Europas. Über die Entwicklung der privaten und öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland ist der 79-jährige Österreicher allerdings nicht begeistert. ARD und ZDF seien „eine Art Altenheimversorgung“, und die privaten Sender würden „,Big Bang Theorie‘ in Dauerschleife“ spielen, so Thoma. 

„Wenn wir es genau betrachten, ist es in Deutschland heute so, dass die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten praktisch eine Art Altenheimversorgung darstellen“, nimmt sich Thoma im Gespräch mit horizont.at kein Blatt vor dem Mund. Doch auch bei den privaten Sendern sieht der 79-Jährige Verbesserungspotential. Die beiden großen Gruppen ProSiebenSat.1 und RTL hätten durch ihren Marktanteil von 86 Prozent kein Interesse daran, wirkliches Programm zu machen. „Die beiden würden am liebsten das Testbild senden, wenn es ginge“, so Thoma.

Dadurch erhöhen sich die Gewinne, aber es tut sich nichts mehr. ProSieben wiederhole bis zu 200-mal eine Folge von ‚Big Bang Theory‘, sonst sei kaum etwas vorhanden, „RTL zeigt immer noch die Autobahnpolizei ‚Cobra 11‘.“

Dennoch kein Ende von linearem Fernsehen in Sicht
An ein Ende des linearen Fernsehens durch Konkurrenten wie Netflix und Co. glaubt Thoma dennoch nicht. Seine Begründung: „Die Leute wollen im Grund genommen Fernsehen, und Fernsehen ist etwas Fertiges: Ich setze das Gerät in Betrieb, setze mich davor und bekomme etwas vorgesetzt. Die Leute wollen ihre Nachrichten sehen, ihren Sport sehen.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zehn Stunden Vorsprung
Wo versteckt sich Michelles Mörder?
Oberösterreich
„Heißer Feger“
Herzogin Meghans alter Lebenslauf aufgetaucht
Video Stars & Society
Familie unter Schock
„Sehe immer Michelles aufgerissene Augen!“
Oberösterreich
Zweite deutsche Liga
Bochum unterlag St. Pauli trotz Hinterseer-Tor 1:3
Fußball International
Neues Disziplinproblem
„Skandal-Nudel“ Dembélé verschläft Barca-Training!
Fußball International
Champions League
Liverpools Klopp beschwört „Geister von Anfield“!
Fußball International
„Brauchen Knipser!“
Rapid: Wieso funktionieren die Stürmer hier nicht?
Fußball National
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
Steine und Holzstücke
Drei Asylwerber ließen Zug beinahe entgleisen
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.