Mi, 14. November 2018

Alleine unterwegs

07.09.2018 21:06

Wanderer im Raxgebiet von Gipfel gestürzt - tot

Tragisch hat am Freitag im Raxgebiet die Suche nach einem 25-jährigen Niederösterreicher geendet, den besorgte Arbeitskollegen am Vortag als vermisst gemeldet hatten. Gegen 10.30 Uhr wurde der Verkäufer unterhalb des Predigtstuhl-Gipfels tot aufgefunden. Er war etwa 150 Meter in die Tiefe gestürzt.

Am Mittwoch stellte der Verkäufer sein Auto nordöstlich von Mürzzuschlag auf dem Parkplatz am Preiner Gscheid ab und unternahm von dort die etwa vier Stunden lange Tour auf den 1903 Meter hohen Predigtstuhl. Als er am Donnerstag um 14 Uhr zu Hause in Bad Erlach nicht zur Arbeit erschien, machten sich seine Kollegen große Sorgen und erstatteten die Anzeige.

„Es war für uns alle sehr gefährlich“
Das Handy des Vermissten wurde angepeilt, ein Hubschrauber angefordert. Die Alpinpolizei und 30 Bergretter aus Ebene Reichenau und Mürzzuschlag durchkämmten mit zwei Suchhunden bis in die Nacht hinein das felsige Grenzgebiet zwischen der Steiermark und Niederösterreich. „Es war für uns alle sehr gefährlich“, berichtet ein erhebender Beamter, „deshalb wurde die Aktion um 23 Uhr abgebrochen.“

Als der Suchtrupp zurück ins Tal kam, erfuhr die Polizei, dass Wanderer auf dem Gipfel des Predigtstuhls einen herrenlosen Rucksack gefunden hätten. Am Freitag um 8 Uhr startete die zweite Suchaktion, diesmal überflog ein Alpinpolizist an Bord des Innenministeriums-Hubschraubers das Gebiet rund um den Predigtstuhl. Um 10.30 Uhr wurde der Bergwanderer dann entdeckt.

Warum der 25-Jährige den Halt verloren hatte, wird wohl nicht mehr geklärt werden können. Fest steht, dass er etwa 50 Meter in freiem Fall abstürzte und danach weitere 100 Meter über felsiges Gelände kollerte. Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät - er war sofort tot. Seine Angehörigen werden psychologisch betreut.

Manfred Niederl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Talk mit Katia Wagner
Dürfen wir noch Patrioten sein?
Österreich
Shilton wenig erfreut
England-Rekordspieler kritisiert Rooney-Abschied
Fußball International
Leicester-Meistercoach
Ranieri löst Jokanovic als Fulham-Trainer ab
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.