Auf Platz geflucht

Wegen Blasphemie! Italien-Teamspieler gesperrt

Aufgrund eines ungewöhnlichen Vergehens ist Fußballprofi Rolando Mandragora am Mittwoch von der italienischen Liga für ein Spiel gesperrt worden. Der Mittelfeldspieler von Udine habe sich im Spiel gegen Sampdoria (Highlights im Video oben!) laut Ligaangaben „zweifelsfrei“ der Blasphemie schuldig gemacht. Der 21-Jährige soll die Muttergottes beleidigt und Gott mit einem Hund verglichen haben. Dies würden TV-Aufnahmen belegen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dem Schiedsrichter war das „Vergehen“ entgangen. Nach dem Studium der TV-Bilder und Analyse der Lippenbewegungen bestehe kein Zweifel.

Damit verpasst der einmalige Teamspieler der „Squadra Azzurra“ das Gastspiel bei Fiorentina am kommenden Sonntag.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)