Von Straße abgekommen

Nach Wespenstich verlor Autolenker das Bewusstsein

Bei Waldarbeiten ist ein 63-Jähriger von mehreren Erdwespen gestochen worden. Danach wollte er dann heimfahren. Dabei verlor er in Altenberg bei Linz das Bewusstsein und krachte gegen zwei Bäume.

Ein 63-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung wurde bei Waldarbeiten plötzlich von Erdwespen angegriffen und gestochen. Dies teilte er telefonisch noch seiner Frau mit und sagte, dass er mit dem Auto nach Hause kommen werde.

In Wald gekracht
Bei der Heimfahrt verlor er dann  in der Gemeinde Altenberg bei Linz das Bewusstsein. Der 63-Jährige kam links von der Fahrbahn ab, fuhr über ein Feld und eine Wiese in einen Wald. Dort blieb der Pkw auf der linken Seite schwer beschädigt unter zwei Bäumen liegen.

Zeugen holten Hilfe
Der Mann wurde dabei im Auto eingeklemmt. Ohrenzeugen hörten den Aufprall und verständigten die Einsatzkräfte. Der 63-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen