Di, 20. November 2018

Dachstein ist weiß

26.08.2018 19:41

Steiermark erlebt den ersten kalten Wintergruß

Sonne, Hitze, Gewitter, Regen - und nun die ersten Schneefälle: Das Wetter lässt dieser Tage in der Steiermark nicht viel aus.

Georg Bliem, den Chef der Planai-Bahnen, beeindruckt der kurze Ausblick auf den Winter wenig: „Wir haben hier ja das Sprichwort, dass es auf den Bergen in jedem Monat des Jahres einmal schneien muss. Wir kennen sowas.“ Zwischen 15 und 20 Zentimeter kamen als flockiger Gruß von oben, „herrlich, der Dachstein-Gletscher ist jetzt wieder blütenweiß“.

Massive Kaltfront
Und auch die schöne Hochwurzenhütte auf 1850 Metern sollte bald wieder Gras vor der Hütte haben statt des Schnees, der gestern zentimeterhoch und prachtvoll dominierte. Auch sonst war das Wetter jüngst „eher ungewöhnlich für diese Jahreszeit“, bestätigt Wetter-Experte Martin Ortner die Empfindung, die ja viele Steirer hatten. „Verantwortlich dafür waren das Italientief und eine massive Kaltfront.“

Die Ramsauer bekamen mit 1,3 Grad Sonntag in der Früh die Gänsehaut richtig zu spüren. Ansonsten öffnete der Himmel seine Schleusen. Ortner: „Von Freitag bis Sonntagnachmittag regnete es im Schnitt 50 Liter pro Quadratmeter, in Seckau sogar 69.“ Heute könnte es regional bereits Bodenfrost geben. Die Woche wird dann aber wieder sommerlich mit Temperaturen bis 29 Grad.

Christa Bluemel
Christa Bluemel

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
„Ich habe überlebt“
Nach Horror-Crash: Flörsch meldet sich zurück
Motorsport
Talk mit Katia Wagner
Hass und Sex - ist das Internet außer Kontrolle?
Video Show Brennpunkt
Wegen Scheich-Deal
Ex-Boss Blatter: „Infantino missbraucht die FIFA“
Fußball International
Rekord-Sponsoring
Sturm beendet Geschäftsjahr mit 350.000 Euro Plus
Fußball National
OeNB-Boss verärgert
Bankenaufsicht geht von Nationalbank an FMA
Österreich
„Prorussische Haltung“
USA teilen wegen FPÖ weniger Geheiminfos
Österreich
Ermittlungen laufen
Wettbetrug? Liverpool-Star Sturridge im Fokus
Fußball International
Rutschiges Vergnügen
Auch Vierbeiner wollen manchmal einfach nur Spaß
Video Viral

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.