So, 23. September 2018

„Fast geheiratet“

24.08.2018 15:28

Kirstie Alley gesteht John Travolta ihre Liebe

In gleich drei Teilen von „Kuck mal, wer da spricht!“ stand Kirstie Alley in den 80er- und 90er-Jahren mit John Travolta vor der Kamera. Jetzt gesteht sie: Der Schauspiel-Kollege war ihre große Liebe.

Für die britische Ausgabe von „Promi Big Brother“ ließ sich Kirstie Alley jetzt in den Container sperren. Und enthüllte vor laufenden Kameras Erstaunliches. Während ihrer Zeit am Set von „Kuck mal, wer da spricht!“ habe sie sich in ihren Kollegen John Travolta verliebt - und habe sogar jetzt noch Gefühle für ihn. 

„Fast hätte ich ihn geheiratet und wäre mit ihm durchgebrannt“, plauderte die 67-Jährige aus. „Hast du ihn geliebt?“, fragt daraufhin eine Mitbewohnerin. Und Alley gestand: „Ich habe ihn geliebt und ich liebe ihn immer noch. Wenn ich damals nicht verheiratet gewesen wäre, hätte ich ihn auf der Stelle geheiratet.“

Wobei die Schauspielerin, die in der Vergangenheit immer wieder mit ihrem Jojo-Gewicht für Schlagzeilen gesorgt hatte, nicht nur in Travolta verschossen war, wie sie weiter erklärte. „Seien wir uns ehrlich, es ist so schwierig, sich nicht in einen Co-Star zu verlieben.“ Sie sei auch in Patrick Swayze, mit dem sie in „Fackeln im Sturm“ gespielt hatte, verknallt gewesen. „Er war mein Traummann“, seufzte Kirstie Alley.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.