Mi, 19. September 2018

Jetzt ist es fix:

20.08.2018 19:39

Maria Stern ist neue Parteichefin der Liste Pilz

Was schon seit Juni geplant war, ist nun auch endgültig vollzogen worden: Maria Stern wurde von den 25 Mitgliedern einstimmig zur neuen Parteichefin der Liste Pilz gewählt und folgt somit auf Namensgeber Peter Pilz. Stern war bisher Stellvertreterin des Parteichefs und tauscht die Funktionen mit ihm. Diese Rochade war Teil der Abmachung zu Pilz‘ Rückkehr in den Nationalrat.

Maria Stern hatte im Juni bekanntlich auf ihr Mandat verzichtet, damit Listengründer Pilz wieder in den Nationarlat zurückkehren konnte.  „Es war für mich selbstverständlich. Ich habe keine Sekunde gezögert“, erklärte die Frauensprecherin der Liste Pilz im Juni auf einer Pressekonferenz ihre Entscheidung zum Mandatsverzicht.

Pilz bleibt im Parteivorstand
„Liste Pilz heißt nicht, dass überall Pilz draufsteht“, erklärte Pilz damals. Er werde aber „zur Unterstützung“ im Parteivorstand bleiben. Man werde sich nun fragen, wer „in den nächsten Monaten und auch Jahren“ die „Schlüsselrollen“ wahrnehmen werde.

Stern wird für ihre Arbeit als Parteichefin mit dem Gehalt in der Höhe eines Nationalratsabgeordneten (ca. 8800 Euro) entlohnt werden. In ihrer Funktion als Frauensprecherin der Liste Pilz kassierte sie bisher 5000 Euro.

Die neue Parteivorsitzende wurde 1972 in Berlin geboren und lebt seit ihrer Kindheit in Österreich. Sie verbrachte drei Jahre in den Niederlanden und einige Zeit in Serbien. Stern ist Lehrerin, Initiatorin und Obfrau des Vereins Forum Kindesunterhalt, ehemalige Sprecherin des Frauenvolksbegehrens 2.0, Singer-Songwriterin und Krimiautorin.

Beratungen über neuen Parteinamen bisher ohne Ergebnis
Beraten wurde bei der Mitgliederversammlung auch über einen Namen der Liste Pilz. Eine Agentur war beauftragt worden, Vorschläge auszuarbeiten. Eine Entscheidung gab es laut einer Sprecherin aber noch nicht.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bayern-Ass außer sich
„Unbegreiflich!“ Boateng wehrt sich gegen Vorwürfe
Fußball International
Duell mit Salzburg
„Bullen“-Kracher: Leipzig droht Spott und Häme
Fußball International
Gespräche mit „Wesen“
Bluttat in Wien: Hadishats Mörder wollte sterben
Österreich
Schilddrüse
Hitze lässt Knoten schrumpfen
Gesund & Fit

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.