Do, 15. November 2018

Teures Wohnen:

19.08.2018 11:55

SP warnt vor „Explosion“ bei Strom- und Gaspreisen

Vor steigenden Heizkosten warnt die SP und schießt sich auf den heimischen Energieversorger ein. „Solange die EVN bundesweit nicht zu den günstigeren Anbietern zählt, sind Preiserhöhungen nicht akzeptabel“, betont Landesvize Franz Schnabl. Im Herbst sollen Strom und Gas empfindlich teurer werden, so der Politiker.

Die Steigerung soll bis zu 80 Euro ausmachen - und zwar für einen durchschnittlichen Haushalt. „Je nach Verbrauch könnte dieser Wert auch weit übertroffen werden“, sagt Schnabl. Vor allem kinderreiche Familien würden hier draufzahlen.

Der SP-Landesrat, in dessen Ressort auch der Konsumentenschutz fällt, appelliert daher: „Das Land Niederösterreich als Mehrheitseigentümer sollte diese anstehenden Erhöhungen noch einmal grundlegend überdenken! Denn es geht hier um die Lebensqualität unserer Landsleute. Es wird ja oft betont, dass Wohnen leistbar bleiben muss. Dazu gehört aber auch, dass den Bürgern mehr Geld im Börsl überbleibt und nicht von Jahr zu Jahr weniger.“ Die Größenordnung, in der die Preise für Strom und Gas erhöht werden sollen, sind für Schnabl „nicht akteptabel“.

Thomas Lauber & Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
15 Minuten an der Bar
Juve-Star Ronaldo: Zwei Weinflaschen für 31.000 €
Fußball International
Remastered angekündigt
Die ersten zwei „Command & Conquer“ kehren zurück
Video Digital
Bruder plaudert aus
Premier-League-Gigant angelt nach Marko Arnautovic
Fußball International
Plus von 1,7 Prozent
Zahl der Einbürgerungen steigt kontinuierlich
Österreich
Mit 93 gestorben
„Unsere kleine Farm“-Stars trauen um Mrs. Olesen
Video Stars & Society
Berti Vogts schimpft
DFB-Legende: Nations League „wieder abschaffen“
Fußball International
Bei Nationalteams
Historisch: Mehr Fans bei Frauen als bei Männern!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.