Mi, 16. Jänner 2019

Nach Larnaka-Desaster

17.08.2018 07:54

Sturm: „Das war eine echte Frechheit von uns!“

„Das war eine echte Frechheit von uns!“ In der 3. Quali-Runde zur Europa League war Sturm chancenlos. AEK Larnakas „Fremdenlegion“ kam nach Blitztor verdient weiter. Noch nie hat ein österreichisches Team höher in Zypern verloren. 

Die internationale Saison ist für Österreichs Cupsieger beendet - nach einer rabenschwarzen Nacht auf Zypern und einer peinlichen 0:5-Abfuhr scheiterte Sturm wie im Vorjahr in der 3. Quali-Runde der Europa League an AEK Larnaka. Während 4000 zypriotische Fans nach 90 Minuten in der Open Air Arena den verdienten Play-off-Einzug ihrer „Fremdenlegion“ bejubelten, begannen die 200 Sturm-Schlachtenbummler mit der Analyse, wurde fassungslos diskutiert, wie lange es nach dem Großumbruch für das neue Team dauern wird, bis Sturm wieder Sturm ist.

Bei der Chefetage der Blackies gab’s dicke Luft! „Diese Art von Fußball kenne ich nicht von Sturm“, schäumte Sportchef Günter Kreissl, „diese Leistung ist megaenttäuschend und das Ergebnis war korrekt. Was wir gezeigt haben, reicht nicht annähernd für unsere Ansprüchen. Es gibt jetzt Dinge, die wir ändern müssen. Köpfe werden aber keine rollen!“ „Keine Entschuldigung!“

Vogel unendlich traurig
„Ich bin unendlich traurig“, knirschte Coach Vogel, „bisher hat keine einzige Halbzeit   gereicht, um in Europa etwas zu erreichen Wir wurden völlig verdient gnadenlos mit 0:5 abgeschossen. Es ist halt das rausgekommen, was wir investiert haben. Da lasse ich keine Entschuldigungen gelten. Ich muss nur sagen: Männer, aufwachen!“ Nachsatz: „Ich übernehme die volle Verantwortung.“

Markus Lackner schluckte: „Das war eine echte Frechheit von uns! Wir können uns nur bei allen Fans entschuldigen. Es ist eine Kopfsache. Man will zwar -  aber im Moment geht nichts. Wir müssen uns jetzt aus dieser Abwärtsspirale rauskämpfen.“ „Unterirdisch“ „Das war eine unterirdische Leistung“, war auch Kapitän Lukas Spendlhofer erschüttert. „Nach der roten Karte sind wir auseinandergebrochen. Mir fehlen die Worte. Jetzt muss sich jeder von uns selbst hinterfragen und endlich beginnen, seinen Mann zu stehen.“

Nach Ausschluss für Lovric zerfiel Sturm in tausend Teile
Kapitän Hierländer gesperrt, Goalie Siebenhandl  verletzt - Coach Vogel war zu Umstellungen gezwungen. Mit Tobias Schützenauer schickte er den U21-Nationalteamkeeper zur Europacuppremiere, dazu Lackner als Mittelfeldabsicherung. Links hinten sicherte Thomas Schrammel ab, im Dreimann-Angriff durfte Raphael Obermair ran. Im Gegenzug brachte AEK mit Tete und Mojsov gegenüber dem 2:0-Sieg in Graz zwei frische Kräfte - und begann ohne (!) Spieler aus Zypern.

Sturm-Tor aberkannt
Das schnelle Tor, um das die Sturm-Fans beteten, fiel schon nach acht Minuten - leider auf der falschen Seite: Nach Maresic-Fehlpass ging der Mazedonier Trickovski (der schon in Graz getroffen hatte) durch, umspielte trickreich Goalie Schützenauer und drehte Sturm mit dem 0:1 frühzeitig das Licht ab. Zwei Minuten nach dem kalten Guss jubelte Sturm: Ein Schrammel-Schuss aus der Distanz landete im langen Eck - doch Referee Valeri sah ein Abseits von Obermair und annullierte den Ausgleich. Eine enge Entscheidung!

Nachdem auch ein Giannou-Tor (41., Abseits) aberkannt wurde, verlor AEK-Coach Iraola die Nerven und musste auf die Tribüne. Dort sah er dann, wie sein Team nach einem Ausschluss gegen Lovric (51.) Sturm durch Jorge (Elfer nach Schützenauer-Foul), Florian (86.)  und einen Doppelschlag von Trickovski (65., 80.) so richtig auseinandernahm.

Volker Silli, Larnaka, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
14.01.
15.01.
16.01.
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
England - Premier League
Manchester City
3:0
Wolverhampton Wanderers
Spanien - LaLiga
Real Sociedad
3:2
Espanyol Barcelona
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
20.30
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
21.00
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
20.45
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
18.30
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
19.45
Sporting Braga
GD Chaves
20.00
FC Porto
Vitoria Guimaraes
22.15
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
20.00
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
20.30
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
15.30
SC Freiburg
FC Augsburg
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
15.30
Werder Bremen
RB Leipzig
18.30
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
13.30
Leicester City
AFC Bournemouth
16.00
West Ham United
FC Liverpool
16.00
Crystal Palace
Manchester United
16.00
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
16.00
Cardiff City
Southampton FC
16.00
FC Everton
FC Watford
16.00
FC Burnley
Arsenal FC
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
16.15
FC Sevilla
SD Huesca
18.30
Atletico Madrid
Celta de Vigo
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
15.00
FC Turin
Udinese Calcio
18.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
20.30
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
EA Guingamp
FC Girondins Bordeaux
20.00
Dijon FCO
AS Monaco
20.00
Racing Straßburg
Olympique Nimes
20.00
FC Toulouse
Stade de Reims
20.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Malatya Bld Spor
11.30
Goztepe
Antalyaspor
14.00
Kayserispor
Galatasaray
17.00
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
16.30
CD Tondela
Sporting CP
19.00
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
18.30
FC Utrecht
PEC Zwolle
19.45
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
19.45
VVV Venlo
FC Groningen
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
KV Kortrijk
AS Eupen
20.00
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
20.00
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
20.30
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
18.00
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.