So, 09. Dezember 2018

30.000 Ferkel im Jahr

14.08.2018 12:08

Riesen-Ferkelzucht: Firma meldete Insolvenz an

Die Firma Styria Pig verkaufte im Vorjahr 30.000 Ferkel, Tierschützer nahmen den Betrieb ins Visier. Jetzt meldete das südsteirische Unternehmen Insolvenz an.

Laut den Creditschutzverbänden AKV, KSV und Creditreform liegen die Insolvenzursachen in Altlasten aus Managementfehlern aus der Vergangenheit, Zahlungsverpflichtungen für die tierärztliche Versorgung (bzw. die Nachverrechnung dieser Kosten), die Rückforderung einer gewährten Förderung sowie das aktuell ungünstige Marktumfeld. Zudem soll es auf Ebene der Gesellschafter immer wieder zu Konflikten gekommen sein.

Jetzt soll verkauft werden
Die Gesellschaft wurde 2008 gegründet, vor drei Jahren verschmolz sie mit einem Produktionsbetrieb und einer Gesellschaft, die eine Hackschnitzelanlage betreibt. Geschäftsführer wurde mit Franz Konrad Reinisch einer der Gesellschafter.

Laut AKV sollen bei einer Generalversammlung im Juni die Gesellschafter nicht bereit gewesen sein, weitere Geldmittel zuzuführen. Auch die Hausbank habe den Kreditrahmen nicht aufgestockt. Gehälter konnten nicht mehr überwiesen werden, die Zahlungsunfähigkeit trat ein. Das Unternehmen soll fortgeführt und verkauft werden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Deutsche Bundesliga
Mönchengladbach weiter erster Dortmund-Verfolger!
Fußball International
Hier das Video
Zittersieg! Bale rettet Real gegen Schlusslicht
Fußball International
Für 28 Millionen Euro
Özil droht „Abschiebung“ von Arsenal zu Inter!
Fußball International
Deutsche Frauen-Liga
Prohaska, Georgieva & Billa überzeugen mit Toren!
Fußball International
In Schottland-Liga
Rapids EL-Gegner Rangers neuer Tabellenzweiter
Fußball International
Krawall in Mattersburg
Fan-Wut! Austria-Anhang geht auf Spieler los
Fußball National
Fahndung lief 8 Jahre
International gesuchter Mädchenhändler verhaftet!
Oberösterreich
Steiermark Wetter
1° / 8°
wolkig
1° / 7°
einzelne Regenschauer
1° / 8°
wolkig
5° / 9°
einzelne Regenschauer
2° / 4°
starker Regen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.