12.08.2018 15:15 |

Koschuta

Naturfreund in der Vertikale

Der Arnoldsteiner Naturfreund Leo Wirnsberger nahm die „Krone“ mit auf den Lärchenturm in der Koschuta.

Das Bergsteigen liegt Leo im Blut. Wenn’s die Freizeit zulässt, ist der Vorsitzende der Naturfreunde Arnoldstein in der Vertikalen. Viele große Bergnamen finden sich in seinem Tourenbuch. „Machen wir den Lärchenturm?“, meldet sich Leo bei der „Krone“. - Natürlich!

Tags darauf treffen wir uns frühmorgens beim Koschutahaus. Der Zustieg ist in 1650 Meter Höhe rasch erreicht, denn Leo gibt Gas. „Ein gutes Konditionstraining“, schmunzelt der 47-Jährige, der selbstständig als mobiler Einrichtungsprofi arbeitet. Leo steht auch dem „Alpin Team“ der Naturfreunde Kärnten vor; ein echter Bergprofi eben.

Der Lärchenturm-Klettersteig - immerhin der anspruchsvollste in der Koschuta oberhalb von Zell/Pfarre - ist für Leo kein Thema. Teils im Schwierigkeitsgrad D geht’s über Platten und Stufen bis man den Gipfelkarabiner (1967 Meter) erreicht. Auch der Abstieg hat’s in sich, denn er ist weit. Zuerst geht es auf den Lärchenberg, weiter über die Breitwand zum Ausstieg des ÖTK-Klettersteigs, der zum Abstieg verwendet wird. Eine tolle Tour in der wunderschönen Koschuta.

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol