Mo, 22. Oktober 2018

Hitzewelle

07.08.2018 09:04

34,9 Grad: Innsbruck war heißester Ort Österreichs

Innsbruck ist am Montag mit 34,9 Grad Spitzenreiter der heißesten Orte in Österreich gewesen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die ebenfalls in Tirol liegenden Orte Haiming (33,9 Grad) und Mayrhofen (33,8 Grad). Das berichtete die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Die Werte wurden kurz nach 17.00 Uhr gemessen.

Auch die niedrigste Temperatur wurde in Tirol verzeichnet: Auf dem Brunnenkogel hatte es auf 3.437 Metern Seehöhe nur zwölf Grad. Ebenfalls recht frisch war es mit 12,3 Grad auf den Sonnblick in Salzburg auf 3.109 Metern Seehöhe sowie auf dem Valluga in Vorarlberg (2.805 Meter) mit 14,3 Grad.

In der Wiener Innenstadt schwitzten die Anrainer, Touristen und Fiakerpferde bei 31,3 Grad. In der Bundeshauptstadt steht bereits die 15. Tropennacht in Folge bevor, mit Temperaturen nicht unter 20 Grad.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.