Mi, 22. August 2018

Zugverkehr

06.08.2018 09:54

Deutsches Eck: Bauarbeiten führen zu Verspätungen

Wegen Bauarbeiten der Deutschen Bahn auf der Korridorstrecke zwischen Salzburg und Kufstein kommt es zwischen 6. und 11. August 2018 zu Fahrplanänderungen im Fernverkehr. Anschlusszüge können in dieser Zeit vielfach nicht erreicht werden. Fahrgäste müssen zum Teil auf Schienenersatzverkehr mit Bussen ausweichen. Fahrten könne bis 90 Minuten länger dauern.

Aufgrund von Brücken- und Oberleitungsarbeiten muss die Strecke bis 11. August für den Zugverkehr gesperrt werden. Dies hat auch Auswirkungen auf den ÖBB-Fernverkehr über die Korridorstrecke am Deutschen Eck (Salzburg - Kufstein) sowie auf die DB-ÖBB Eurocity-Züge auf der Linie München-Verona über Kufstein und den Brenner.

Die Auswirkungen im Detail
In diesem Zeitraum verkehren die ÖBB-Railjets auf der Weststrecke nicht über den Korridor zwischen Salzburg und Kufstein. Es kommt hier zu Umleitungen und Ersatzverkehren mit Bussen:

  • Railjets in die Schweiz (und retour) werden über Zell am See umgeleitet.
  • Railjets nach Bregenz (und retour) werden im Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Salzburg und Wörgl geführt.
  • Reisende in den über Zell am See umgeleiteten Railjets müssen mit ca. 70-90 Minuten Reisezeitverlängerung rechnen. Reisende, die den Schienenersatzverkehrsbus zwischen Salzburg und Wörgl benützen müssen mit einer Reisezeitverlängerung von mindestens einer Stunde rechnen. Im engen Taktgefüge hat dies auch Auswirkungen auf Anschlussverbindungen im Nahverkehr, die gewohnten Anschlüsse können in diesem Zeitraum nicht erreicht werden.
  • Die DB-ÖBB Eurocity-Züge werden zwischen Rosenheim und Kufstein durch Busse ersetzt.
  • Zwischen München Hbf und Rosenheim fahren Pendelzüge, deren Fahrzeiten auf den Schienenersatzverkehr abgestimmt sind. Die ÖBB weisen darauf hin, dass für die Busse des Schienenersatzverkehrs über das „Deutsche Eck“ wegen der Grenzkontrollen unbedingt ein gültiges Reisedokument mitzuführen ist.

     

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.