Do, 18. Oktober 2018

Vollgas

06.08.2018 05:30

Junge Kärntnerin erobert die Nascar-Welt

Eigentlich ist sie gelernte Floristin - jetzt gibt sie auf Europas Rennstrecken Vollgas! Alina Loibnegger könnte sogar die erste österreichische Rennfahrerin in der Euro-Nascar-Serie werden.

Der Traum, sein Hobby zum Beruf zu machen, könnte für Alina Loibnegger schon bald Wirklichkeit werden. Die 23-Jährige stammt aus Wolfsberg und möchte jetzt mit ihrer Rennkarriere richtig durchstarten. „Ich bin hobbymäßig immer schon gerne Kart gefahren“, erzählt die sympathische Motorsportlerin. Bei einem Rennen in Bratislava wurde dann ihr späterer Manager und Präsident des Formel 1 Club Austria, Robert Wagner, auf das junge Talent aufmerksam.

Von da an ging es steil bergauf! „Seit einem Dreivierteljahr liefert Alina top Zeiten in allen Trainingseinheiten für die Euro-Nascar-Serie und könnte dort schon ab der nächsten Saison im Cockpit eines rund 500 PS starken Boliden sitzen“, blickt Manager Wagner positiv in die Zukunft. Unterstützt wird die rasante Kärntnerin vor allem durch die Österreichische Sporthilfe und durch ein Crowfunding-Projekt auf: www.ibelieveinyou.at

Thomas Plieschnegger, Kärntner Krone

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.