So, 19. August 2018

14 Jahre nach Aus

30.07.2018 09:26

Heidi Klum: Treffen mit Ex-Lover Flavio Briatore!

Heidi Klum überraschte ihre Follower mit einem Foto, auf dem sie 14 Jahre nach der Trennung mit ihrem Ex-Freund Flavio Briatore zu sehen ist.

Die Model-Mama beglückt die Fans derzeit mit Posts aus dem Urlaub mit ihren Kindern, der 14-jährigen Leni, dem zwölfjährigen Henry, dem elfjährigen Johan und der achtjährigen Lou. Das Bild, das die 45-Jährige allerdings am Samstag über die Fotosharing-Plattform Instagram mit der Öffentlichkeit teilte, dürfte so einige überraschen. Darauf ist sie mit ihrem Ex-Freund Flavio Briatore zu sehen, dem leiblichen Vater ihrer erstgeborenen Tochter Leni.

Freudestrahlend grinst Heidi gemeinsam mit dem heute 68-Jährigen, der seine Augen hinter einer dunklen Sonnenbrille versteckt, in die Kameralinse, zeigt sich ungeschminkt und mit Strohhut. Unter das Schwarzweiß-Foto postete Heidi schlicht ein Herz-Emoji und den Link zum Account ihres Ex-Lovers. Am linken Bildrand lässt sich noch eine andere weibliche Person erkennen. Dabei könnte es sich naturgemäß um die gemeinsame Tochter der beiden handeln, allerdings weist Heidi selbst mit keinem Wort darauf hin.

Fans begeistert
Das ehemalige Victoria‘s Secret-Model und der frühere Chef des Formel 1-Zirkus wurden 2003 ein Paar, aber bereits als die heute vierzehnjährige Leni ein Jahr später zur Welt kam, gingen die beiden getrennte Wege. Heidis späterer Ehemann, der Schmusesänger Seal, adoptierte die kleine Leni nach der Hochzeit mit der Deutschen.

Die Fans zeigen sich in ihren Kommentaren begeistert von dem überraschenden Schnappschuss und schreiben unter anderem „Wie schön, dass Leni Kontakt zu ihm hat“ und „Super, dass ihr zwei Zeit mit Leni verbringt“. Es bleibt allerdings offen, was Klums aktueller Freund, der Tokio Hotel-Musiker Tom Kaulitz davon hält, dass seine Liebste offensichtlich wieder Zeit mit ihrem Ex verbringt. Oder war der 28-Jährige bei der Reunion vielleicht sogar selbst dabei und hat das Foto gemacht?

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.